Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 371 Hinweise bei Lebensmittel- und Tierschutz-Meldestelle
Nachrichten Niedersachsen 371 Hinweise bei Lebensmittel- und Tierschutz-Meldestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 19.09.2017
Oldenburg

Das schrieb die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Dienstag) und berief sich auf offizielle Angaben des Agrarministeriums. Demnach bezogen sich 189 Hinweise auf Lebensmittel, 103 Tipps auf den Tierschutz. Agrarminister Christian Meyer (Grüne) sagte, die Meldestelle habe sich "sehr bewährt".

Die Anlaufstelle für Informanten existiert seit Oktober 2014 beim Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Oldenburg. An der Einrichtung hatte es zunächst heftige Kritik gegeben. Niedersachsens Landvolkpräsident Werner Hilse sprach etwa von "Methoden aus grauer Vorzeit".

Die CDU macht sich vor der Landtagswahl am 15. Oktober für ein Ende der Meldestelle stark. "Eine Abschaffung begrüßen wir", sagte ein Sprecher von Unionsspitzenkandidat Bernd Althusmann der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

dpa

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental kennt das Auf und Ab der Börsen wie wohl nur wenige andere Unternehmen. Vor fünf Jahren, am 24. September 2012, kehrte Conti in den Dax zurück - als erstem Unternehmen überhaupt gelang dem Zulieferer damit die Rückkehr in die Börsen-Bundesliga schon zum zweiten Mal.

19.09.2017

Zwei lesbische Frauen aus der Region Hannover heiraten am 1. Oktober zum dritten Mal: 1998 ließen sich die beiden kirchlich segnen, 2001 als eines der ersten Homo-Paare als Lebenspartnerinnen eingetragen.

19.09.2017

Die Polizei hat in Bremen einen 28 Jahre alten Mann festgenommen, der für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gekämpft haben soll. Es gebe ein Ermittlungsverfahren gegen einen russischen Staatsangehörigen tschetschenischer Herkunft, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Hamburg am Montagabend.

18.09.2017