Navigation:
Landtagsabgeordnete sitzen im Landtag in Hannover (Niedersachsen).

Landtagsabgeordnete sitzen im Landtag in Hannover (Niedersachsen). © P. von Ditfurth/Archiv

Wahlen

35 Abgeordnete im Landtag räumen ihre Bänke für immer

Für ein Viertel aller Abgeordneten des niedersächsischen Landtags wird die Plenarsitzung am Donnerstag ihre letzte sein. 35 der 137 Politiker bewerben sich nach Auskunft der vier im Parlament vertretenen Parteien nicht mehr für ein neues Mandat.

Hannover. Die Motive sind höchst unterschiedlich: Einige Abgeordnete scheiden aus Altersgründen aus, andere wollen in den Bundestag wechseln oder geben persönliche Gründe an. Nach Angaben der Landtagsverwaltung soll den ausscheidenden Parlamentsmitgliedern zum Ende der letzten Plenarsitzung am Donnerstag Gelegenheit für ein paar persönliche Bemerkungen gegeben werden.

Wohl mit Abstand der Dienstälteste unter den ausscheidenden Abgeordneten ist Karl-Heinz Klare (69) von der CDU. Der frühere Schulamtsdirektor bestimmte die Politik im Landtag seit über 30 Jahre mit, in den vergangenen fünf Jahren war er stellvertretender Präsident des Parlamentes.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie