Navigation:
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. © Jens Wolf/Archiv

Notfälle

30-Jähriger stirbt in Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bückeburg im Kreis Schaumburg ist ein Bewohner unter bisher unklaren Umständen ums Leben gekommen. Bei dem Toten handele es sich um einen 30 Jahre alten Asylbewerber von der Elfenbeinküste, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Bückeburg, Nils-Holger Dreißig, am Freitag.

Bückeburg. Als Rettungskräfte am späten Donnerstag kurz vor Mitternacht in der Flüchtlingsunterkunft eintrafen, konnten sie nur noch den Tod des Mannes feststellen. "Wir wissen derzeit noch nicht, ob der Mann getötet wurde oder ob er sich möglicherweise selbst getötet hat", sagte der Staatsanwalt. Deshalb solle der Leichnam obduziert werden. Die "Deister- und Weserzeitung" berichtete online, der Mann sei mit einem Messer verletzt worden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie