Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 250 Kilo schwere Fliegerbombe in Braunschweig entschärft
Nachrichten Niedersachsen 250 Kilo schwere Fliegerbombe in Braunschweig entschärft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 12.03.2017
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Anzeige
Braunschweig

Bei der Sichtung alter Luftbilder war der mögliche Blindgänger im Mascheroder Holz im Süden der Stadt lokalisiert worden. Die Bombe wurde zunächst mit Bagger und Schaufel freigelegt und anschließend unschädlich gemacht.

dpa

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Mehrere Tausend Extremsportler sind am Samstag auf einem ehemaligen Militärgelände in Fürstenau bei Osnabrück beim "Strong Viking Run" an den Start gegangen. Hart trainierte Männer und Frauen testeten bei dem Extremlauf ihre Kräfte und Schmerzgrenzen.

12.03.2017

Ein 42-jähriger Fußgänger ist auf der Bundesstraße 442 bei Lauenau (Landkreis Schaumburg) von einem Auto erfasst worden und gestorben. Wie es zu dem Unfall am Samstagabend kam, war zunächst unklar, wie die Polizei am Sonntag in Bad Nenndorf mitteilte.

12.03.2017

Ein 34-Jähriger ist in Lage in der Grafschaft Bentheim mit seinem Auto gegen einen Baum gefahren und tödlich verletzt worden. Der Mann aus den Niederlanden sei am Samstagabend aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und gegen den Baum geprallt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

12.03.2017
Anzeige