Navigation:
Verkehr

23-Jähriger rast gegen Ampel und wird tödlich verletzt

Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Samstag in Bremen-Nord bei einem Unfall getötet worden. Wie die Polizei am Samstagmittag mitteilte, handelt es sich bei dem Verunglückten um einen 23 Jahre alten Mann aus Bremen.

Bremen. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der junge Mann in den frühen Morgenstunden auf regennasser Fahrbahn und verlor bei überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen krachte ungebremst gegen den Mast einer Ampel. Passanten hatten den 23-Jährigen noch aus dem Wrack gezogen. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen, konnte ihm nicht mehr geholfen werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Kopfverletzungen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie