Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 1800 Menschen demonstrieren gegen rechtsextremen Aufmarsch
Nachrichten Niedersachsen 1800 Menschen demonstrieren gegen rechtsextremen Aufmarsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 22.03.2015
Hildesheim

20 Gegendemonstranten blockierten zwischenzeitlich die Wegstrecke der Rechtsextremen, sie wurden von der Polizei weggetragen.

Die Polizei sorgte dafür, dass beide Seiten nicht aufeinandertrafen. Die Rechtsextremen marschierten nördlich der Bahnlinie, die Gegendemonstration fand auf der anderen Seite statt. Polizei-Einsatzleiter Uwe Ippensen zog im Anschluss ein positives Fazit: "Insbesondere bin ich froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist." Die Veranstalter der Gegendemo hatten zu Spenden für jeden Meter aufgerufen, den die Rechten marschierten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Erwin Wurm. Fichte" ist der Titel einer Ausstellung, die am Sonntag im Kunstmuseum in Wolfsburg eröffnet worden ist. Zu sehen ist ein Wald aus echten Bäumen: Bei den 50 haushohen Bäumen handelt es sich um verkehrt herum aufgehängte Nordmanntannen.

22.03.2015

Bremen (dpa/lni) - Zwei Männer haben in Bremen einem 26-Jährigen aufgelauert und ihn schwer verletzt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, schlug einer der Täter mit einer Stange auf den Mann ein, der andere verletzte ihn mit einem Messer.

22.03.2015

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und seine Ehefrau Bettina lassen sich nach Informationen der "Bild am Sonntag" scheiden. Beide hätten beim Familiengericht in Hannover die Scheidung eingereicht, schreibt die Zeitung.

22.03.2015