Navigation:
Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv

Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv

Kriminalität

18-Jähriger kommt nach Mord in Altenheim vor Gericht

Weil er in einem Altenheim in Neuenhaus (Grafschaft Bentheim) eine 87-Jährige umgebracht haben soll, kommt ein 18-Jähriger demnächst vor das Landgericht Osnabrück. Er muss sich wegen Mordes verantworten, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Neuenhaus. Die Anklage wirft dem jungen Mann vor, die Frau getötet zu haben, weil sie ihn dabei beobachtet habe, wie er ihren im Bett liegenden demenzkranken Mann sexuell missbrauchte.

Damit sie ihn nicht verraten konnte, habe der 18-Jährige so heftig auf die Frau eingetreten, dass sie starb. Der Angeklagte war nachts durch eine nicht verschlossene Tür in das Haus eingedrungen. Er ist zurzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Mit dem Fall soll sich die Jugendkammer befassen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie