Navigation:
Ein Triebwagen der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG aus dem Jahre 1927.

Ein Triebwagen der ÜSTRA Hannoversche Verkehrsbetriebe AG aus dem Jahre 1927. © Silas Stein

Verkehr

125 Jahre Verkehrsbetriebe Hannover

Großer Bahnhof zum Geburtstag der Hannoverschen Verkehrsbetriebe: Rund 3500 Menschen haben am Himmelfahrtstag eine Parade mit "alten Schätzchen" zum 125-jährigen Jubiläum der Verkehrsbetriebe bestaunt.

Hannover. Auf den Tramgleisen vor dem Hauptbahnhof fuhren nacheinander 23 Fahrzeuge vor - vom 121 Jahre alten Pferdewagen bis zum nagelneuen Elektrobus, von der ersten elektrischen Straßenbahn bis zum neuesten Modell.

Organisiert hatte dies der Verein Straßenbahn Hannover, der sich um den Erhalt und die Pflege historischer Üstra-Fahrzeuge kümmert. Dass so viele Menschen kommen würden, habe man aber bei der Üstra nicht erwartet: "Wir sind überwältigt von dem großen Ansturm", sagte ein Unternehmenssprecher. Beide eigens für die Parade aufgebauten Zuschauertribünen waren gefüllt. Auch daneben drängten sich an den Gleisen Hunderte Schaulustige, darunter waren Neugierige ebenso wie ausgemachte Tram- und Buskenner.

Die Jubiläums-Parade war der letzte Anlass, zu dem auf dem Ernst-August-Platz vor dem Hauptbahnhof Straßenbahnen über die Gleise rollten - die Stadtbahn fährt dort seit Donnerstag nur noch unterirdisch.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie