Navigation:
«Zoo-Run» für den Artenschutz.

«Zoo-Run» für den Artenschutz. © Silas Stein

Tiere

1200 Menschen laufen für den Artenschutz durch den Zoo

Rund 1200 Menschen sind am Donnerstagabend für den Artenschutz durch den Zoo Hannover gejoggt - vorbei an den Gehegen von Giraffen, Löwen, Eisbären und Tigern.

Hannover. "Beim Zoo-Run spielt die Laufzeit keine Rolle", sagte Zoosprecherin Simone Hagenmeyer. Es könne gelaufen, gejoggt, gerannt oder auch nur spaziert werden. Zum Ende des Laufes sorgte ein Gewitter für Abkühlung. Der Zoo spendet einen Teil der Meldegebühren an den Verein "Rettet den Drill" - das Tier gehört nach Angaben des Zoos zu den am meisten bedrohten Affenarten der Welt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie