Navigation:
Twitter teilte mit, «einige Anwender» hätten derzeit Probleme.

Twitter teilte mit, «einige Anwender» hätten derzeit Probleme. © Arno Burgi

Internet

#twitterdown: Massive Störungen bei dem Kurznachrichtendienst

Technische Störungen bei Twitter: Der Kurznachrichtendienst kämpft wiederholt gegen Ausfälle. Viele Nutzer nehmen es gelassen und #twitterdown wird zum beliebtesten Hashtag weltweit.

San Francisco. Der Kurzmitteilungsdienst Twitter musste wiederholt mit massiven Ausfällen kämpfen. "Es ist ein technischer Fehler aufgetreten" - mit diesen Worten wurden Nutzer wiederholt auf der Homepage begrüßt.

"Wir werden uns sofort darum kümmern und hoffen, dass alles bald wieder normal läuft", hieß es auch am Nachmittag. Kurz darauf konnte die Seite wieder ohne Störungen aufgerufen werden.

Bereits am Morgen war der Kurznachrichtendienst vorübergehend weder im Web noch auf Smartphones zu erreichen. Gestört waren auch die Schnittstellen (API), über die andere Apps auf Twitter zugreifen. Twitter teilte in einer Statusmeldung mit, "einige Anwender" hätten Probleme gehabt, Twitter zu erreichen.

Von dem Ausfall, der einer der massivsten in der 10-jährigen Geschichte des Unternehmens war, berichteten Betroffene weltweit. Auf Facebook posteten zahlreiche Nutzer Screenshots von der gestörten Twitter-Internetseite. #twitterdown war - unter den Nutzern, die noch auf den Dienst zugreifen konnten - zwischenzeitlich der meistgenutzte Hashtag auf Twitter, sowohl in Deutschland als auch weltweit.

Viele betroffene Anwender nahmen die Störung mit Humor: "Ich leg mich wieder ins Bett. Das Leben ist sinnlos ohne Twitter. Weckt mich, wenn es wieder läuft", twitterte ein Nutzer und postete das Bild einer auf einer Tastatur schlafenden Katze. Twitter-User @pavel orakelte, in neun Monaten werde es wohl eine Geburtenwelle geben und die Jungs nach den Twitter-Gründern @ev, @biz und @jack benannt. Andere veröffentlichten Fotos oder Videos von verzweifelten oder schreienden Menschen - etwa mit dem Text: "Zum ersten Mal überhaupt teilen alle Menschen auf der Welt dasselbe Gefühl."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie