Navigation:
Microsoft will nach den Worten von Satya Nadella künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen.

Microsoft will nach den Worten von Satya Nadella künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen. © Bernd von Jutrczenka

Software

"Windows lieben": Microsoft-Chef formuliert neue Unternehmensziele

Microsoft-Chef Satya Nadella hat in einer Rundmail an alle Mitarbeiter des Konzerns neue Unternehmensziele formuliert. "Unsere Mission ist es, jede Person und jede Organisation auf diesem Planeten zu befähigen, mehr zu erreichen", laute die neue Firmen-Philosophie von Microsoft.

Redmond. t. Kunden sollten "Windows nicht verwenden, weil sie es benötigen, sondern weil sie Windows lieben".

In dem Schreiben kündigte Nadella ein Jahr nach einer größeren Entlassungswelle auch eine härtere Gangart an. Das Unternehmen müsse in neuen Bereichen innovativ sein, bestehende Pläne erfüllen "und harte Entscheidungen in Bereichen treffen, wenn sie nicht funktionieren".

Nadella hatte nach der Übernahme des Chef-Postens im vergangenen Jahre eine umfassende Neuorganisation von Microsoft angekündigt, durch die rund 18 000 Stellen weltweit wegfallen sollen. In der aktuellen Mail ist von weiteren Stellenstreichungen nicht die Rede. Microsoft werde sich auf eine Welt ausrichten, in der Dienste für Smartphones und Tablets sowie Cloud-Angebote im Vordergrund stehen.

Microsoft will nach den Worten von Nadella künftig deutlich stärker auf Kundenwünsche eingehen und durch Hinweise von außen lernen. Als Beleg dafür sieht Nadella die Arbeit an Windows 10. Das neue Betriebssystem soll auf vielen Geräten von Smartphone über Tablet-Computer, Laptops und herkömmliche Desktop-PCs bis hin zu großen Servern laufen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie