Navigation:
Apples Musikstreamingdienst Apple Music enthält auch kuratierte Musikkanäle und ein beats 1 genanntes Internetradio mit Livemoderation. Foto: Andrea Warnecke

Apples Musikstreamingdienst Apple Music enthält auch kuratierte Musikkanäle und ein beats 1 genanntes Internetradio mit Livemoderation. Foto: Andrea Warnecke

Musik

Wichtiger Manager verlässt Apples Musikdienst

Eine Schlüsselfigur des neuen Musikangebots von Apple hat den iPhone-Konzern verlassen. Der Manager Ian Rogers, der federführend das neue Online-Radio Beats 1 aufgebaut habe, wechsele zu einem europäischen Unternehmen aus einer anderen Branche, berichtete die "Financial Times" am Freitag.

Cupertino. g. Apple bestätigte der Zeitung den Abgang von Rogers ohne weitere Details.

Beats 1 ist ein wichtiger Teil der neuen Musik-Strategie von Apple. Das kostenlose Radioangebot ist werbefinanziert. Es soll den Streaming-Dienst ergänzen, der im Gegensatz zu anderen Anbietern wie etwa Spotify keine Gratis-Variante hat.

Rogers führte den Streaming-Dienst Beats Music, den Apple im vergangenen Jahr in einem drei Milliarden Dollar schweren Deal gekauft hatte, um auf dieser Basis ein eigenes Angebot aufzubauen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie