Navigation:

MIT SCHAL: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil ist nicht nur ein Furtwängler-Fan, sondern auch Anhänger von Hannover 96.© Florian Petrow

KRIMI

Stephan Weil ist Hannover-Tatort-Fan

Der ARD-"Tatort" sollte nach Ansicht von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (56) häufiger in Niedersachsen gedreht werden. "Ich würde mir wünschen, wenn wir mehr "Tatort"-Folgen mit Hauptkommissarin Charlotte Lindholm hätten", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Hannover. Nach Angaben des Norddeutschen Rundfunks wird einmal pro Jahr ein "Tatort" mit Maria Furtwängler in der Hauptrolle in der Landeshauptstadt gedreht, sie ist damit seltener als andere "Tatort"-Kommissare im Einsatz. Neben Lindholm mag Weil auch Tatortkommissar Klaus Borowski. "Die Kieler Tatorte sind erstklassig", betonte er.

Generell gehöre der "ARD"-Tatort am Sonntagabend im Hause Weil zum Pflichtprogramm. "Und zwar von Anfang an, ich gehöre ja zu den älteren Semestern. Vorher Tagesschau und dann Tatort", sagte Weil.

So kenen wir Maria Furtwängler. Klicken Sie sich durch Ausschnitte alter und aktueller Tatort-Aufnahmen der Hannover-Komissarin:


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie