Navigation:
Skype ist durch technische Probleme weitgehend lahmgelegt.

Skype ist durch technische Probleme weitgehend lahmgelegt. © Sebastian Kahnert

Telekommunikation

Massiver Ausfall bei Skype

Der Internet-Telefoniedienst Skype ist am Montag von technischen Problemen weitgehend lahmgelegt worden. Für betroffene Nutzer der Skype-Apps würden ihre Kontakte als "offline" dargestellt und sie könnten keine Anrufe starten, erklärte der zu Microsoft gehörende Service am Montag.

Luxemburg. g.

Zumindest teilweise würden noch Kurzmitteilungen weiterhin übermittelt, erklärte Skype. Zunächst hieß es, und auch die Web-Version sei von dem Ausfall nicht betroffen. Später wurde der Hinweis allerdings entfernt.

Skype war 2011 für 8,6 Milliarden Dollar von Microsoft gekauft worden und kommt nach jüngsten Schätzungen auf rund 300 Millionen Nutzer.

Der Dienst war nach dem Start 2003 der erste sehr populäre Internet-Kommunikationsdienst, inzwischen gibt es Rivalen mit mehr Nutzern wie vor allem Facebooks Plattformen WhatsApp und Messenger.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie