Navigation:
Werbung

Heimkommen! Edeka landet Youtube-Hit

Mit einem Werbevideo zum Thema Einsamkeit anWeihnachten hat Edeka im Internet ein großes Publikum erreicht. Bis zum Montagmittag wurde der Clip " heimkommen" mehr als 4,7 Millionen Mal auf YouTube abgerufen.

Hamburg. Unter dem Hashtag heimkommen kommentierten zahlreiche Nutzer auf Twitter den Film. Darin greift ein alter Herr zu einem drastischen Mittel: Seine Verwandten haben ihm für Weihnachten abgesagt. Plötzlich bekommen sie rund um die Welt die Nachricht, er sei gestorben. Sie eilen nach Hause. Als sie dort in Trauerkleidung ankommen, treffen sie am festlich gedeckten Esstisch auf den lebendigen Opa. "Wie hätte ich euch denn sonst alle zusammenbringen sollen?", fragt er.

"Die Besinnlichkeit der Weihnachtstage ist in der Schnelllebigkeit der heutigen Welt von unveränderter Bedeutung", sagte eine Edeka-Sprecherin am Montag dem Evangelischen Pressedienst (epd). "Edeka möchte darauf aufmerksam machen, die kostbare Zeit, vor allem zu Weihnachten, mit Familie und Freunden zu verbringen und dabei das Leben gemeinsam zu genießen."

Der Spot sei mit der Agentur Jung von Matt umgesetzt worden. Edeka hatte das Video am Samstag online gestellt. Es werde in einer gekürzten Version auch im TV und Kino zu sehen sein. Mit dem Musikvideo "Supergeil" von Friedrich Liechtenstein hatte Edeka im Februar 2014 schon einmal einen Internet-Hit gelandet: Bis heute wurde dieses Video auf YouTube mehr als 15 Millionen Mal abgerufen. epd


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie