Navigation:
Fernsehen

Geteiltes Twitter-Echo zu Schweizer "Tatort"

Der "Tatort" hat im Netz ein geteiltes Echo ausgelöst. "Ich mochte den Schweizer tatort bis jetzt nie. Gestern hat er mich aber wirklich überzeugt", schrieb ein Nutzer bei Twitter.

Berlin. Andere fanden die Krimi-Reihe aber "auch schon mal spannender". Viele Reaktionen gab es vor allem für die Brutalität des Films "Ihr werdet gerichtet" am Sonntagabend im Ersten: "Zu viel Gehirn in Großaufnahme kann einem den Abend verderben", twitterte eine Nutzerin. Manche nahmen es mit Humor: "Nach Schweiger- Tatort sagten sie mehr Hirn, weniger Tote. Nun ist es auch nicht recht".

Beim Publikum war der Krimi für einen Schweizer "Tatort" vergleichsweise stark: 8,96 Millionen schauten ab 20.15 Uhr zu, ein Marktanteil von 26,7 Prozent. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie