Navigation:
Social Media

Facebook startet Emoji-Buttons zusätzlich zum Like

Facebook hatte es bereits angekündigt. Nun führt das Unternehmen zusätzlich zum Like-Button fünf Emojis ein.

Menlo Park. Mit ihnen können die Nutzer Gefühle ausdrücken - gefällt ihnen also ein Beitrag, können sie einen fröhlichen Smiley anklicken, missfällt er ihnen, steht ein Button mit wütendem Gesicht zur Verfügung. Am Mittwoch ist weltweiter Start der klickbaren Gefühlsausdrücke. Im Laufe des Tages sollen sie überall erscheinen.

Die neuen Symbole stehen für Liebe (ein Herz), Lachen (ein entsprechendes Emoji-Symbol mit der Bezeichnung "Haha"), Überraschung ("Wow"), "Traurig" (Gesicht mit Träne) und "Wütend" (rot im Gesicht). Zur Begründung für die Auswahl hatte Facebook unter anderem darauf verwiesen, dass es problematisch sei, unter einem Trauer-Eintrag ein "Gefällt mir" anzuklicken. Die Nutzer können die "Facebook Reactions" sehen, wenn sie auf dem Smartphone einen "Like"-Button lange gedrückt halten oder mit dem Mauszeiger darüber gleiten. Von den ursprünglichen Vorschlägen wurde das Zustimmungs-Symbol mit dem Untertitel "Yay" am Ende nicht umgesetzt.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie