Navigation:
Medien

Das kann die neue E-Paper-App der NP

Neue Optik, neue Funktionen – und dennoch die NP, wie Sie sie kennen: Wir haben dem E-Paper für Ihren PC, den Tablet-Computer und das Smartphone einen neuen Anstrich verpasst.

Hannover. Und das ist neu: Sie können jeden Artikel der NP in einer Textansicht aufrufen, sich auf dem Merkzettel Artikel zum späteren Lesen speichern und das E-Paper nach speziellen Themen durchsuchen. Im E-Paper können Sie auf die NP-Ausgaben der vergangenen drei Wochen zugreifen und mal zu Vergangenem zurückblättern – ganz bequem mit wenigen Klicks am PC oder mit einem Wisch auf dem Tablet oder dem Smartphone.

Die besten Spielszenen der „Roten“, die schönsten Bilder vom Konzert: Auch im neuen ePaper finden Sie jetzt Bildergalerien zu einem Thema.

Auch neu: Trotz vieler neuer Funktionen lädt das neue E-Paper deutlich schneller, als die alte Version. Das schont Ihr Datenvolumen. Und mit dem neuen „Themenradar“ verpassen Sie kein Thema, das Ihnen besonders am Herzen liegt – dafür sorgt jetzt Ihr persönlicher Suchassistent.

Leser, die auf ihrem Tablet-Pc bereits die alte Version der E-Paper-App genutzt haben, werden eine weitere Neuerung bemerken: Per Push-Nachricht werden sie jetzt darüber informiert, dass eine neue Ausgabe Ihrer Zeitung zum Download bereitsteht. Pro Ausgabe gibt es zwei Mitteilungen – einmal nach der ersten Freigabe des E-Papers am Abend, die zweite am Morgen. Dieser zweite Download enthält dann alle Aktualisierungen, die die Redaktion im Laufe des Abends an der Zeitung noch vorgenommen hat.

Die neue E-Paper gibt’s für Android im Google-Playstore oder im App-Store von Apple.

Sie haben Probleme oder Fragen zu unserer neuen E-Paper-App? Schreiben Sie uns!


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie