Navigation:
Experten empfehlen ein sofortiges Google-Chrome-Update, um sich vor unerwünschten Zugriffen auf den Rechner zu schützen.

Experten empfehlen ein sofortiges Google-Chrome-Update, um sich vor unerwünschten Zugriffen auf den Rechner zu schützen.
© dpa

Sicherheitslücken

Chrome-Browser sollte dringend aktualisiert werden

Experten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik raten zu einem sofortigen Update des Browsers Google Chrome: Hintergrund sind diverse Sicherheitslücken in der alten Version, die Hackern den Zugriff auf den Rechner ermöglichen.

Berlin. Drei Sicherheitslücken, zwei davon kritisch: So lautet die Einschätzung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum Chrome-Browser vor Version 61.0.3163.100. Wer das Programm nicht auf diese sichere Version aktualisiert, laufe Gefahr, dass Angreifer aus dem Internet beliebige Programme auf dem Rechner ausführen. Die Version prüfen und gegebenenfalls ein Update anstoßen kann man im Einstellungsmenü von Chrome – die drei waagerechten Striche oben rechts – unter „Hilfe/Über Google Chrome“.

Ein ähnliches Problem hatte es erst kürzlich beim Update der Avast-Antivirensoftware CCleaner gegeben. Auch da war es Hackern gelungen, Schadsoftware auf fast 2,3 Millionen Rechnern zu installieren mit dem Ziel, Informationen über den PC zu sammeln.

Von RND/dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie