Navigation:
Nach einer Schätzung des Branchenverbands Bitkom wird der Umsatz von Video-on-Deman-Anbietern weiter kräftig ansteigen.

Nach einer Schätzung des Branchenverbands Bitkom wird der Umsatz von Video-on-Deman-Anbietern weiter kräftig ansteigen. © Bernd von Jutrczenka/Illustration

Internet

Bitkom erwartet kräftigen Umsatzanstieg bei Video on Demand

Die Mediennutzung verändert sich, davon profitieren derzeit die Anbieter von Video on Demand. In diesem Jahr werde der Umsatz mit Videos auf Abruf im Vergleich zu 2015 um knapp ein Viertel auf 717 Millionen Euro steigen, schätzt der Branchenverband Bitkom auf Basis von Zahlen des Marktforschungsinstituts IHS.

Berlin. S.

Demnach werden Anbieter von kostenfreien und werbefinanzierten Angeboten voraussichtlich 316 Millionen Euro Umsatz erzielen, bei kostenpflichtigen Streaming-Anbietern erwarten die Marktforscher Umsätze in Höhe von 401 Millionen Euro. Mehr als drei Viertel der Internetnutzer über 14 Jahren schauen sich inzwischen Videos per Streaming an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie