Navigation:
Apple konkurriert bei der Entwicklung und Nutzung künstlicher Intelligenz unter anderem mit Google und Facebook.

Apple konkurriert bei der Entwicklung und Nutzung künstlicher Intelligenz unter anderem mit Google und Facebook. © Christoph Dernbach

Computer

Apple kauft Start-up für künstliche Intelligenz

Apple verstärkt sich im Zukunftsbereich künstliche Intelligenz mit der Übernahme eines weiteren Start-ups. Der Kaufpreis für die Firma Turi aus Seattle liege bei rund 200 Millionen Dollar, schrieb der Finanzdienst Bloomberg.

Cupertino. Der iPhone-Konzern kommentierte den Bericht mit dem üblichen Satz, der als Bestätigung eines Zukaufs gilt: "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologieunternehmen, und wir äußern uns grundsätzlich nicht zu unseren Zielen oder Plänen." Turi entwickelt lernende Maschinen und spezialisiert sich unter anderem darauf, Muster in Nutzungsdaten von Kunden zu finden und Betrugsversuche aufzudecken.

Apple konkurriert bei der Entwicklung und Nutzung künstlicher Intelligenz unter anderem mit Google und Facebook, die in dem Bereich sehr stark sind. Der Konzern kaufte bereits mehrere Spezialfirmen dafür zu.

 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie