Navigation:
Die Zeit in der Apotheke war eine gute Schule: Ina Müller lernte in ihrem bürgerlichen Beruf Disziplin und den guten Umgang mit Menschen.

Die eine verkaufte Hustensaft, der andere wusch den Kunden im Frisiersalon den Kopf. Viele berühmte TV-Moderatoren haben früher in wenig glamourösen Berufen gearbeitet und danach eine kuriose Karriere gemacht.

Comeback in Hannover: Sven Fischer (links) übernimmt das Amt des CFO von Marc Zeimetz, der die Madsack Mediengruppe auf eigenen Wunsch verlässt.

Sven Fischer wird spätestens zum Jahresbeginn 2018 als Geschäftsführer und CFO zur Madsack Mediengruppe zurückkehren.

US-Präsident bei Twitter
Mit kritischen Journalisten hat US-Präsident Donald Trump so seine Probleme.

Kaum ein Tag vergeht, an dem US-Präsident Donald Trump nicht mit beleidigenden Tweets für Aufsehen sorgt. Besonders oft sind seine Twitter-Hasspostings an Journalisten gerichtet. Diesmal trifft es die Moderatorin Mika Brzezinski – mit besonders vulgären Äußerungen.

Hat Erfahrungen mit Horror-Orten: Jane Levy (hier in dem Thriller „Don’t breathe“) spielt eine der Hauptrollen im Stephen-King-Panoptikum „Castle Rock“.

Horrorfans dürfen sich freuen (und später fürchten): Produzent J. J. Abrams macht „Castle Rock“, die unselige Stadt aus Stephen Kings Geschichten, zum Handlungsort einer Fernsehserie. Hier treffen sich Helden und Antihelden aus einer ganzen Reihe von gruseligen Geschichten.

Der umstrittene Medienunternehmer Rupert Murdoch.

Die britische Medienaufsicht hat Rupert Murdochs Milliarden-Deal vorerst einen Riegel vorgeschoben. Sie äußerte Vorbehalte gegen eine Übernahme des Bezahlsenders Sky durch Twenty-First Century Fox. Die Behörden befürchten einen zu großen Einfluss des Medienmoguls in Großbritannien.

Wechselt in die Politik: Stephan Holthoff-Pförtner, scheidender VDZ-Präsident und Mitgesellschafter der Funke Mediengruppe.

Nur sieben Monate dauerte seine Amtszeit: Stephan Holthoff-Pförtner tritt als Präsident des Verbandes deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) zurück. Der 68-jährige Funke-Mitgesellschafter wurde von der künftigen Landesregierung von Nordrhein-Westfalen zum Minister berufen.

Die Ereignisse spitzen sich zu, die Nacht ist keine stille: Dr. Wolff (Clemens Schick, links) fordert Timo (Jannis Niewöhner) heraus.

Weihnachten ist das Fest des Sich-verbannt-Fühlens, wenn man es in der Psychiatrie verbringt. „4 Könige“ (Freitag, 30. Juni, 20.15 Uhr, Arte) von Theresa von Eltz ist ein herausragend gut gespieltes Drama mit „Fack ju Göhte“-Star Jella Haase. Die junge Schauspielerin beweist hier, dass sie weit mehr kann als Klamauk.

Facebook-Chef Marc Zuckerberg kann sich über zwei Milliarden Nutzer freuen.

Facebook hat die Marke von zwei Milliarden aktiven Nutzern geknackt. Der Meilenstein sei am Dienstag erreicht worden, schrieb der Gründer und Chef des weltgrößten Online-Netzwerks, Mark Zuckerberg.

Erpressungstrojaner
Kein gutes Zeichen: Wer den Totenkopf auf seinem Bildschirm sieht, ist Opfer des aktuellen Erpressungstrojaners geworden.

Bei dem aktuellen Hackerangriff waren viele Unternehmen aber wenig Verbraucher betroffen. Experten irritiert, dass die enorme Wucht der Cyber-Attacke mit einer laienhaften Erpressungstaktik gepaart war. Ging es den Angreifern wirklich ums Geld?

Eine Erpressungssoftware hat weltweit zahlreiche Rechner infiziert. Die Angreifer verlangten 300 Dollar in der Cyberwährung Bitcoin.

Mindestens eine Klinik im amerikanischen Pittsburgh wurde von dem aktuell kuriserenden Erpressungstrojaner lahmgelegt. Deutsche Krankenhäuser wappnen sich jetzt gegen mögliche Cyber-Angriffe. Allerdings gilt das neue IT-Sicherheitsgesetzt nur für große Häuser.

Auch der Server des Flughafens in Kiew war betroffen.

Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner „WannaCry“ an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus – traf aber mehr internationale Konzerne. Wieder war eine einst von der NSA genutzte Windows-Schwachstelle ein Einfallstor.

IT-Systeme lahmgelegt: Die dänische Reederei Maersk ist auch von der neuen Cyberattacke betroffen.

Über einen Monat nach der aufsehenerregenden „WannaCry“-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der Ukraine – aber auch den „Milka“-Hersteller Mondelez und die Reederei Maersk.

1 2 3 4 5 6 7 ... 896
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Klima, Handel, Krawalle - hat sich der G-20-Gipfel gelohnt?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie