Navigation:

Google und andere Suchmaschinenbetreiber müssen in Spanien vom kommenden Jahr an erstmals eine Abgabe an Verlage und Autoren zahlen, wenn sie deren Texte in Auszügen verwenden.

Microsoft-Chef Tim Cook. Foto: Tsinghua University

Apple-Chef Tim Cook hat öffentlich gemacht, dass er homosexuell ist. "Ich bin stolz, schwul zu sein", schrieb der 53-Jährige in einem Beitrag für das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Businessweek".

Jahrelang war das Internet der Wachstumsmotor im Einzelhandel.

Der neue Bestseller, gekauft mit einem Klick. Die Jeans, der Laptop, Schuhe, die Kaffeemaschine. Einkaufen im Internet ist bequem - und für viele inzwischen so normal, dass sie nicht mehr in den Laden gehen.

Mit seinem «Coming Out» macht Apple-Chef Tim Cook einen Schritt nach vorn. Foto: Christoph Dernbach

"Ich bin stolz, schwul zu sein, und ich sehe es als eines der größten Geschenke an, die Gott mir gegeben hat", erklärt Apple-Chef Tim Cook. Cook war sich seiner Sache sehr sicher.

Ein Mitgründer der Tausch-Plattform Pirate Bay hat nach Auffassung eines Gerichts massenhaft Daten von Dänen kopiert.

Ein dänisches Gericht hat einen Mitgründer der Filesharing-Website Pirate Bay in einem großen Hacker-Prozess für schuldig befunden. Das Gericht in Frederiksberg bei Kopenhagen sah es am Donnerstag als erwiesen an, dass Gottfrid Svartholm Warg öffentliche Datenbanken gehackt und im großen Stil Datensätze daraus kopiert hat.

Das Armband «Microsoft Band» mit langgezogenem Display soll unter anderem Herzschlag und Stress messen. Foto: Microsoft

Microsoft steigt ins umkämpfte Geschäft mit Fitness-Armbändern ein. Der Windows-Konzern will bei seinem Armband mit einer Vielzahl an Sensoren und einem Cloud-Speicherdienst für die Daten punkten.

Das Einbinden von You-Tube-Videos in eine Website verletzte keine Urheberrechte, entschieden die EuGH-Richter.

Wer ein Internet-Video auf der eigenen Webseite einbettet, verletzt nicht das Urheberrecht. Das entschied der Europäische Gerichtshof in einem jetzt veröffentlichten Beschluss.

Die in Ungarn geplante Internetsteuer ist europaweit einzigartig. Die Massenproteste erhalten immer mehr Zulauf. Foto: Laszlo Beliczay

Die Massenproteste in Ungarn gegen die geplante Internetsteuer weiten sich aus. Zehntausende Menschen gingen am Dienstagabend in Budapest auf die Straße. Die Menge verlangt die Rücknahme eines Gesetzentwurfs, das eine Besteuerung des Datenverkehrs ab 2015 vorsieht.

Nintendo auf der Gamescom 2014. Das Unternehmen hat die jüngste Serie der Verluste unterbrochen.

Das Rennspiel "Mario Kart 8" kurbelt die bislang schwachen Verkäufe von Nintendos Spielekonsole Wii U etwas an. Im vergangenen Quartal wurden 610 000 Geräte verkauft.

Einer der erfolgreichsten Internet-Auktionshäuser im Netz: ebay.

Ein Käufer muss seine schlechte Bewertung eines Händlers beim Internet-Auktionshaus Ebay zurücknehmen. Das entschied das Oberlandesgericht München. Der Mann müsse der Löschung der Bewertung zustimmen.

Alibaba-Chef Jack Ma im September in New York. Foto: Ray Stubblebine

Apple hat einen starken Partner für einen Start seines neuen iPhone-Bezahldiensts in China in Aussicht. Der Chef der chinesischen Handelsplattform Alibaba, Jack Ma, zeigte bei einem Konferenz-Auftritt Interesse an einer Zusammenarbeit.

Im zunehmend scharfen Wettbewerb der Cloud-Dienste setzt Microsoft seine Rivalen beim Preis unter Druck. Abo-Kunden des Bürosoftware-Angebots Office 365 bekommen kostenlos unbegrenzten Speicherplatz dazu, kündigte Microsoft an.

1 2 3 4 ... 623
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
In Thüringen regiert bald Rot-Rot-Grün, der Ministerpräsident kommt von den Linken. Was halten Sie davon?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie