Navigation:
Infizierte sogenannte «Zombie-Rechner» können von Cyberkriminellen ferngesteuert werden.

Die Zahl infizierter Personal Computer ist in Deutschland im vergangenen Jahr wieder auf 40 Prozent gestiegen. Das stellte das Anti-Botnet-Beratungszentrum des Internetverbandes Eco fest.

Acer-Gründer Stan Shih sieht eine große Zukunft für Wearables und das Internet der Dinge.

Das Internet der Dinge ist auch für die Smartphone-Branche eines der großen Themen für die nächste Zukunft. Dort liefen die Informationen zusammen: "Smartphones und Tablets sind im Prinzip nur Instrumente, um Informationen aus der Umgebung zum Nutzer zu bringen", sagte St Liew, Chef der Smartphone-Sparte bei Acer, der Deutschen Presse-Agentur.

Telekom-Konzernchef Timotheus Höttges auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona. Foto: Alberto Estevez

Die Deutsche Telekom will ein "Europa-Netz" mit schnellem mobilen Internet über die Grenzen Deutschlands hinaus ausbauen. Als erste drei von zehn Ländern seien Kroatien, Ungarn und die Slowakei verbunden worden, gab der Konzern am Montag auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona bekannt.

Etliche Samsung-Fans vermissen aber bei den beiden neuen Galaxy-Modellen zwei Features, die sie bislang sehr geschätzt haben. 

Sein neues Flaggschiff-Smartphone ist für Samsung besonders wichtig: Mit dem Erfolg des iPhone 6 schloss Apple im Weihnachtsgeschäft beim Absatz zum Weltmarktführer auf.

Google-Manager Sundar Pichai auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona. Foto: Toni Albir

Google will Herstellern von Smartphones mit seinem Betriebssystem Android eine Plattform für mobile Bezahldienste zur Verfügung stellen. An diesem Angebot mit dem Namen Android Pay werde derzeit gearbeitet, sagte Google-Manager Sundar Pichai am Montag auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona.

Die Sicherheitsfirma FireEye untersuchte sieben Millionen Apps für Android- und Apple-Geräte und fand bei einem Drittel davon Schwachstellen.

Sicherheitsfirmen warnen vor Schwachstellen in beliebten Smartphone-Apps. Die Lücken bieten ein Einfallstor für Hacker, die so unter Umständen Daten von Nutzern abgreifen könnten.

Huawei-Chef Richard Yu stellt die neue Smartwatch seines Unternehmens beim Mobile World Congress vor. Foto: Alberto Estevez

Der nächste Wettstreit der Smartphone-Hersteller läuft heiß: Sie wollen den Platz auf dem Handgelenk der Nutzer erobern. Beim Mobile World Congress in Barcelona spielten die Computer-Uhren eine zentrale Rolle bei Neuheiten von Smartphone-Spezialisten wie LG oder Huawei.

Sony-Chef Kazuo Hirai auf der Branchenmesse Mobile World Congress in Barcelona. Foto: Alberto Estevez

Mit einem neuen wasserdichten Tablet-Modell geht Sony auf der Branchenmesse Mobile World Congress in Barcelona ins Rennen. Das Display misst 10 Zoll und zeigt Bilder in HD-Auflösung.

Der Hersteller von Sicherheitshandys Blackphone will sich künftig vor allem an Geschäftskunden wenden. "Wir haben uns an Verbraucher gerichtet, jetzt sind wir bei Firmen gelandet", sagte Blackphone-Chef Phil Connor auf der Mobilfunkmesse Mobile World Congress in Barcelona.

Statt der sogenannten Netzneutralität brachte Alierta das Konzept einer «digitalen Neutralität» ins Gespräch.

Die Mobilfunk-Industrie beklagt sich über einen ungleichen Wettbewerb mit neuen Rivalen aus der Internetbranche. "Wir müssen feststellen, dass wir aktuell einen Nachteil haben", unter anderem durch die Regulierung, sagte der Chef des spanischen Telekom-Konzerns Telefónica, Cesar Alierta, am Montag zum Auftakt der Branchenmesse Mobile World Congress in Barcelona.

Viele Smartphone-Nutzer in Deutschland möchten für öffentliche Verkehrsmittel mit dem Mobiltelefon bezahlen. Foto: Thalia Engel/Symbolbild

Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer in Deutschland möchte für öffentliche Verkehrsmittel mit seinem Mobiltelefon bezahlen. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Einen konkreten Marktstart für die mobile Variante des neuen Betriebssystems Windows 10 nannte Microsoft auch in Barcelona nicht.

Microsoft nimmt mit seinen neuen Smartphones der Lumia-Reihe einen breiten Markt ins Visier. Mit Preisen zwischen 139 und 210 Euro dürfte das Unternehmen auf hohe Stückzahlen beim Verkauf setzen.

1 2 3 4 ... 661
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Ist Tayfun Korkut noch der richtige Trainer für Hannover 96?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie