Navigation:
Viele „Pokémon Go“-Spieler konnten sich bei der Geburtstagsfeier in Chicago gar nicht erst einloggen.

Mit Pokémon Go löste Niantic im vergangenen Jahr einen Riesenhype aus. In Chicago sollte die App einen spektakulären Geburtstag feiern – doch der fiel wegen technischer Probleme für viele Fans aus.

Fitnessmodel Sarah Stage ist im sechsten Monat schwanger.

Stolz präsentiert Fitnessmodel Sarah Stage ihren durchtrainierten Körper bei Instagram. Sie ist schwanger – und muss sich dafür immer wieder rechtfertigen. Jetzt hat Sie den ultimativen Foto-Beweis geliefert.

Der US-Schauspieler John Heard ist tot.

Als Vater in den „Kevin“-Filmen gelang John Heard an der Seite von Macaulay Culkin der Durchbruch. Jetzt ist der US-Schauspieler im Alter von 72 Jahren gestorben.

In einem Spot warb der ehemalige Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski für die Türkei.

„Die Türkei ist ein Land der Möglichkeiten“, heißt es in einem Werbespot für die Türkei – auch der ehemalige Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski war darin zu sehen. Jetzt haben n-tv und N24 den Clip wegen „der aktuellen politischen Ereignisse“ aus dem Programm genommen.

Das Darknet-Portal Hansa-Markt wurde offenbar von zwei Deutschen betrieben. Dort wurden vor allem Drogen, Juwelen und gefälschte Waren verkauft. (Symbolbild))

Drogen, Waffen oder Kinderpornos: In verborgenen Teilen des Internets werden über Handelsplattformen illegale Dinge verkauft. Ermittler in mehreren Ländern haben nun zwei der größten Darknet-Marktplätze zerschlagen.

Erst, wenn die HBO-Kultserie um Daenerys Targaryen abgedreht ist, werden sich die „Game of Thrones“-Machern „Confederate“ widmen.

Noch ist die Serie „Game of Thrones“ nicht abgedreht – doch schon gibt es Pläne für eine neues Projekt: Der Pay-TV-Sender HBO hat die Macher des Erfolgsformats, David Benioff und Dan B. Weiss, mit einer neuen Produktion beauftragt.

Luis Fonsi und Daddy Yankee.

„Despacito“ bricht alle Rekorde: Noch nie zuvor wurde ein Song so oft gestreamt. Damit stürzen Luis Fonsi und Reggaeton-Sänger Daddy Yankee Justin Bieber vom Thron. In Malaysia wird jedoch ein Radioverbot des Chart-Hits gefordert.

Unbekannte Täter spähten den Computer eines Polizeireportes der Kieler Nachrichten aus.

Der Vorgang ist ungeheuerlich: Das Auto des Chefredakteurs der Kieler Nachrichten war verwanzt. Zudem hackten Unbekannte den Computer eines Polizeireporters der Zeitung. Der Verdacht steht im Raum, die Landespolizei hätte die Journalisten bespitzelt. Am Dienstag leitete die Staatsanwaltschaft Lübeck Ermittlungen gegen Unbekannt ein.

Noch glaubt Google an die Zukunft von Google Glass.

Totgesagte leben länger: Vor gut zwei Jahren zog Google seiner umstrittenen Datenbrille den Stecker. Doch wirklich aufgegeben hatte man das Projekt nicht. Jetzt wird die als Verbraucherprodukt gescheiterte Brille für den Einsatz in Unternehmen fitgemacht.

Netflix-Chef Reed Hasting.

Netflix trotzt der Konkurrenz von Amazon und Co: Die Quartalszahlen des Streaming-Anbieters übertrumpfen selbst die eigenen Erwartungen. Teure Investitionen in Serien wie „Stranger Things“ lohnen sich Netflix-Chef Reed Hastings zufolge.

Emoji-Fans versammelten sich in London, um am Weltrekord für die größte Ansammlung von Menschen mit Emoji-Gesichtern teilzunehmen.

Kaum eine Textnachricht kommt noch ohne sie aus: Vom grinsenden Hundehaufen bis zum Affen, der sich verschämt die Augen zuhält. Emojis sind aus dem Netz nicht mehr weg zu denken. Doch welche Emojis fehlen noch?

Ist nicht nur im Supermarkt praktisch: ein Einkaufskorb der Kette REWE.

Mancher Kunde kauft im Supermarkt nicht nur Wurst oder Milch ein, sondern lässt auch gleich den Einkaufskorb an der Kasse mitgehen. Für den Leiter der Rewe-Filiale in Fürstenfeldbruck ein Unding. In einem Facebook-Post foppt er Diebe mit einer kuriosen Rückruf-Aktion.

1 2 3 4 ... 896
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Klima, Handel, Krawalle - hat sich der G-20-Gipfel gelohnt?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie