Navigation:
Über die Gründe für die iPad-Abkühlung sind sich die Analysten uneins.

Die jüngste Talfahrt beim iPad-Absatz ist ungewöhnlich steil. Wenige Monate später war es im vergangenen Vierteljahr nur noch die Hälfte. Apple-Chef Tim Cook gibt sich betont gelassen.

Google-Bürogebäude in Peking.

Chinas Behörden gehen mit der Kampagne "Sauberes Internet 2014" gegen Pornografie und Gerüchte im Netz vor. Nach der jüngsten Ankündigung werden Hersteller von Apps für Smartphones aufgerufen, sich an die strengen Vorgaben zu halten.

Electronic Arts wird das kommende Weihnachtsgeschäft ohne den sicheren Hit «Battlefield Hardline» bestreiten müssen.

Der Videospiele-Konzern Electronic Arts wird das kommende Weihnachtsgeschäft ohne den sicheren Hit "Battlefield Hardline" bestreiten müssen. Das Kampfspiel soll erst Anfang kommenden Jahres statt im Oktober veröffentlicht werden.

Ein chinesisches Team von Computerspielern ist nach dem Sieg in einem Gaming-Turnier in den USA um gut fünf Millionen Dollar (rund 3,7 Millionen Euro) reicher. Es war das bisher höchste Preisgeld bei einem Computerspiele-Turnier.

Apple sperrte sich bisher dagegen, den Trend zu größeren Smartphone-Bildschirmen mitzumachen.

Apple hat laut einem Zeitungsbericht die Produktion von 70 bis 80 Millionen Geräten seines nächsten iPhone-Modells in Auftrag gegeben. Dabei gehe es um größere iPhones mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 und 5,5 Zoll (knapp 12 und 14 cm), schrieb das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen.

Yahoo-Chefin Marissa Mayer.

Yahoo-Chefin Marissa Mayer setzt noch stärker auf das zukunftsträchtige Geschäft mit Werbung auf Smartphones und Tablets. Der Konzern kauft die Firma Flurry aus San Francisco, die sich auf die Auswertung von App-Daten für Marketingzwecke spezialisiert hat.

Facebook will die Mitglieder enger an sich binden.

Facebook erweitert sein Dienste-Angebot und will für seine Mitglieder jetzt auch als eine Art Notizbuch werden. Das Online-Netzwerk bietet künftig die Möglichkeit, Internet-Links sowie Verweise auf Filme, Videos, Songs oder Orte zur späteren Verwendung zu speichern.

Das neue Groupon-Management versucht, das Geschäft mit kleinen Schritten aufzurichten - jetzt ist auch Deutschland an der Reihe.

Das Schnäppchen-Portal Groupon will sein Geschäft in Deutschland ankurbeln. Die mit durchwachsenen Geschäftszahlen kämpfende US-Firma kündigte dafür am Montag den Start einer verbesserten Version ihrer Website an, die sich bereits in den USA bewährt hatte.

49 Prozent der Eltern in Deutschland haben nach eigenen Angaben keinen genauen Überblick darüber, was ihre Kinder im Internet alles anstellen.

Viele Eltern im Deutschland machen sich Sorgen darüber, was ihre Kinder im Internet tun. Das führt aber nicht immer dazu, dass sie den Sprösslingen beim Surfen allzu genau auf die Finger blicken.

Viele Nutzer in China nehmen gleich das Handy oder Smartphone als Online-Zugang.

Handys und Smartphones haben in China erstmals Personal Computer als meistbenutzte Geräte für den Zugang zum Internet abgelöst. "Mobiltelefone sind zum wichtigsten Weg ins Internet aufgestiegen", teilte das halbstaatliche China Internet Network Informationen Center (CNNIC) am Montag in Peking mit.

Als erster Mensch hat Shakira bei Facebook die Marke von 100 Millionen «Gefällt mir»-Freunden erreicht.

Als erster Mensch hat Shakira bei Facebook die Marke von 100 Millionen "Gefällt mir"-Freunden erreicht. "Vielen Dank, dass Ihr mit mir zusammen diese Reise gemacht habt, Ihr wart mein Antrieb", schrieb die Sängerin, natürlich auch auf Facebook.

Die EU-Regulierer wollen Apple dazu zwingen, die Kosten von Apps transparenter zu machen.

Europäische Regulierer werfen Apple einen zu laschen Schutz von Verbrauchern bei Käufen innerhalb von Apps für iPhone und iPad vor. Apple habe keine konkreten Maßnahmen und keinen Zeitplan zur Umsetzung von Forderungen nationaler Verbraucherschutzbehörden vorgelegt, kritisierte die EU-Kommission am Freitag.

1 2 3 4 ... 588
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was meinen Sie: Sollte die Polizei am nicht angekündigten Blitzermarathon festhalten?
Märkte
 
 
 
 
 
Anzeige

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140723-99-03475_large_4_3.jpg
Israelische Artillerie feuert mit 155-mm-Haubitzen in den Gazastreifen. zur Galerie