Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Shitstorm bei Jauch-Sendung zu Hoeneß
Nachrichten Medien Shitstorm bei Jauch-Sendung zu Hoeneß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 21.04.2013
Günther Jauch Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Nur wenige Stunden hatte die Redaktion von Jauch Zeit, die Sendung vorzubereiten und passende Gäste einzuladen. Das hat offenbar nicht gereicht. Denn am Ende war unter den Gästen keine Frau, dafür aber Oliver Pocher. Das Internet, vor allem Twitter, reagierte unbarmherzig.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa) - Für Bundeskanzlerin Angela Merkel sind die gesetzlichen Regelungen für die digitale Medienwelt noch "nicht ausreichend". Allerdings ließen sich Urheberschutz und viele andere Fragen nicht nur national lösen, sagt Merkel in ihrer vom Bundespresseamt veröffentlichten wöchentlichen Botschaft.

20.04.2013

US-Präsident Barack Obama, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, der Dalai Lama und nun Angela Merkel: Die Bundeskanzlerin hat sich in die Liste der prominenten Gastgeber eines Videochats bei Google eingetragen.

19.04.2013

Google-Chef Larry Page will, dass der Internet-Konzern mit neuen Projekten die Zukunft verändert. Es sei seine Aufgabe dafür zu sorgen, dass Google weiter in neue Bereiche wie etwa selbstfahrende Autos vorstoße, sagte Page nach Vorlage aktueller Quartalszahlen.

19.04.2013
Anzeige