Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien SPD will Informatik als Pflichtfach in der Schule
Nachrichten Medien SPD will Informatik als Pflichtfach in der Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 02.09.2015
Informatik als Pflichtfach an deutschen Schulen? Das fordert nun die SPD. Kinder und Jugendliche sollen bereits mit Programmiersprachen aufwachsen. Quelle: Patrick Seeger
Anzeige
Mainz/Berlin

So sollen Kinder und Jugendliche früh am Computer Programmiersprachen und "die Logik von Algorithmen" lernen. Das geht aus einem Positionspapier für die am Donnerstag beginnende Klausur der SPD-Bundestagsfraktion in Mainz hervor.

Der Vize-Chef der SPD-Fraktion, Sören Bartol, sagte der Deutschen Presse-Agentur, der Wandel zur digitalen Gesellschaft dürfe nicht nur von der Technologie-Seite angepackt, sondern müsse in der Gesellschaft verankert werden. "Unser Bildungssystem muss mit dem digitalen Wandel Schritt halten."

Die Digitalwirtschaft unterstützt die SPD-Idee. "IT-Kenntnisse sind heute so wichtig wie das kleine Einmaleins", sagte Bitkom-Präsident Thorsten Dirks. In einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Branchenverbands sprachen sich sieben von zehn Bundesbürgern (69 Prozent) dafür aus, dass Informatik und andere Digitalthemen in der Schule einen höheren Stellenwert erhalten - selbst wenn das zu Lasten von Fächern wie Sport, Musik oder Religion gehen würde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Alter von 20 Jahren gehört Ebay zu den Pionieren des Online-Geschäfts. Der Konzern durchlebte einige Höhen und Tiefen und versucht jetzt einen Neuanfang ohne den Bezahldienst Paypal - der zuletzt ein zentraler Wachstumstreiber war.

02.09.2015

Die Regeln beim Mitmach-Onlinelexikon sind streng: Wer Artikel über sich selbst oder kommerzielle Auftraggeber verfassen oder ändern will, muss dies offenlegen. Nun kamen die Wikipedianer Netzwerken auf die Schliche, die heimlich auf Bestellung geschrieben haben.

02.09.2015

Das Internet der Dinge entwickelt sich rasant und macht einer ganzen Branche Beine. Nach Einschätzung von Marktexperten dürfte der neue Trend nicht nur dem Verbraucher viele nützliche Anwendungen bescheren, sondern Anbieter vor ganz neue Herausforderungen stellen.

02.09.2015
Anzeige