Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Sony erlaubt Cross-Plattform-Spiele bei Fortnite
Nachrichten Medien Sony erlaubt Cross-Plattform-Spiele bei Fortnite
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 26.09.2018
Fortnite ist derzeit eines der beliebtesten Online-Spiele. Quelle: dpa-tmn
Raleigh

Für Fortnite-Spieler auf unterschiedlichen Plattform war es lange ein Ärgernis: Zwar ist der beliebte Shooter unter anderem auf Smartphones, PC, Nintendo, X-Box und Playstation erhältlich. Bei Mehrspieler-Matches waren Playstation-Nutzer aber bisher unter sich. Das soll sich nach dem Willen von Sony nun ändern.

Schon an diesem Mittwoch startet nach Angaben von Sony’s Playstation-Chef John Kodera der Testbetrieb für Crossplay. PlayStation 4, Smartphones, Nintendo Switch, Xbox One, Microsoft Windows und Apple-Computer sollen dann bei Fortnite so miteinander vernetzt sein, dass gemeinsame Multiplayer-Matches möglich sind.

Auch der Zugriff auf bereits erreichte Fortschritte und In-Game-Gegenstände solle plattformübergreifend möglich werden, so Kodera weiter. Beim Testbetrieb soll es ihm zufolge nicht bleiben: Sony ziele darauf ab, Crossplay bei Fortnite in Gänze zu unterstützen.

Während beispielsweise Spieler auf Nintendo- und Microsoft-Geräten schon länger miteinander spielen können, hatte Sony seine Nutzer lange auf Crossplay warten lassen. Zwischenzeitlich kamen sogar Gerüchte auf, Sony blockiere die Interaktion seiner Konsolen mit denen der Mitbewerber gezielt, um die Verkaufszahlen des eigenen Produkts zu erhöhen.

Von RND/hö

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Frühjahr kommt der letzte Bremer „Tatort“ mit Sabine Postel ins Fernsehen. So nimmt die Schauspielerin beim Dreh nach 21 Jahren Abschied.

26.09.2018

Intelligentes Wohnen wird immer populärer, doch viele Menschen haben Bedenken, was die Sicherheit der neuen Technik betrifft. Das schließt Schwachstellen in der IT-Struktur ebenso ein wie rechtliche Unklarheiten.

26.09.2018

Daten von mehr als einer Milliarde Menschen – das indische Ausweisprogramm Aadhaar bildet die größte biometrische Datenbank der Welt. Kritiker sagen: Das Programm verstößt gegen das Recht auf Privatsphäre. Indiens Oberste Gericht sieht das anders.

26.09.2018