Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Obama startet iPhone-App
Nachrichten Medien Obama startet iPhone-App
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 20.01.2010
Multimedialer Präsident: Obama startet sein iPhone-App. Quelle: ap
Anzeige

Washington. Die neue Anwendung „White House App“ biete kostenlose Live-Übertragungen von Obamas Reden, Möglichkeiten zum Chatten mit Regierungsbeamten und Zugriff auf Redetexte und andere offizielle Mitschriften, teilte der Blogger des Weißen Hauses, Dave Cole, am Mittwoch mit.

Als eine der ersten Ansprachen solle Obamas Rede zur Lage der Nation am kommenden Mittwoch live auf das iPhone übertragen werden. Die Anwendung für das Smartphone von Apple könne kostenlos im Apple App Store heruntergeladen werden. Eine Version für andere internetfähige Mobiltelefone solle in Kürze folgen, hieß es weiter. afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bundeskartellamt hat ein Bußgeldverfahren gegen den Internetriesen Google eingeleitet. Als Reaktion auf eine Kartellbeschwerde soll das Unternehmen bei der Microsoft-Tochter Ciao die Verhandlungen über einen auslaufenden Werbevertrag abgebrochen haben.

19.01.2010
Medien Interview mit Thomas Hermanns - Krise? Welche Krise?

Quatsch-Comedy-Club-Moderator Thomas Hermanns über trockene Sachsen, Harald, den Heiligen, und die Frage, wann im Fernsehen Schluss mit lustig ist.

18.01.2010

Das ging schnell: Nach nur fünf Sendungen verlässt Charlotte Roche die Radio-Bremen-Talkshow "3nach9". Grund sind verschiedene Auffassungen darüber, wie die Sendungen aussehen sollen.

18.01.2010
Anzeige