Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Nokia bringt neue Karten-App auf das iPhone
Nachrichten Medien Nokia bringt neue Karten-App auf das iPhone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 11.03.2015
Die «Here»-Kartendienste sind nach dem Verkauf des Handy-Sparte an Microsoft ein wichtiges Standbein des finnischen Konzerns. Quelle: Stefan Puchner
Berlin

n. Außerdem sind wie bei den Rivalen Navigations-Funktion und Informationen zum Nahverkehr integriert. Ausgewählte Orte können geräteübergreifend gespeichert werden.

Die App sei von Grund auf neu für Apple-Geräte entwickelt worden, erklärte Nokia. Die "Here"-Kartendienste sind nach dem Verkauf des Handy-Sparte an Microsoft das zweite Standbein des finnischen Konzerns neben dem deutlich größeren Geschäft als Netzwerk-Ausrüster.

Die Karten-Services werden federführend in Berlin entwickelt. Nokia bietet sie auch Autoherstellern an, unter anderem mit Blick auf künftige selbstfahrende Fahrzeuge. Die Here-App für Android wurde bislang vier Millionen Mal heruntergeladen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutschstämmige US-Investor Peter Thiel berät künftig junge Technologie-Unternehmen für das bekannte Förderprogramm "Y Combinator". Thiel werde als Berater in Teilzeit bei "Y Combinator" arbeiten, kündigten die Betreiber an.

11.03.2015

Google-Finanzchef Patrick Pichette gibt seinen Job auf und will stattdessen mit seiner Frau die Welt bereisen. Pichette werde noch bei der Suche nach einem Nachfolger helfen, der binnen sechs Monaten gefunden werden solle, teilte Google mit.

11.03.2015

Die CeBIT hat sich zu einer reinen Business-Messe gewandelt, doch auch interessierte Schüler können sich in diesem Jahr die neuen Trends und Technologien anschauen - in einer betreuten Führung.

11.03.2015