Navigation:
Nicht mit Worten sondern mit Taten hat der russische Milliardär Alexander Lebedew (51) einen Gegner in einer TV-Show außer Gefecht gesetzt.

Nicht mit Worten sondern mit Taten hat der russische Milliardär Alexander Lebedew (51) einen Gegner in einer TV-Show außer Gefecht gesetz.

Heißes TV-Duell

Milliardär Lebedew prügelt in Fernseh-Show

Schlagkräftige Auseinandersetzung im russischen Sender NTV: Der Finanzmagnat, Medienunternehmer und Ex-KGB-Agent Alexander Lebedew hat einen anderen Geschäftsmann mit Faustschlägen traktiert. Das Video zeigt den Schlagabtausch.

Moskau. Lebedew boxte den ehemaligen Chef des Immobilienkonzerns Mirax Group, Sergej Polonski, während einer Debatte über die Finanzkrise nieder. Zuvor hatte Polonski allerdings vorgelegt. Er drohte damit, anderen Studiogästen „die Fresse“ zu polieren.

Nach dem Handgemenge twitterte Polonski das Ereignis und sagte, er werde die Polizei einschalten. Er zeigte Fotos von einer kleinen Wunde am Unterarm und seiner zerrissenen Jeans.

Lebedew rechtfertigt sich auf seinem Internetblog damit, dass sich Polonski während der gesamten Sendung aggressiv und bedrohlich verhalten habe. „In einer kritischen Lage gibt es keine Wahl, ich sehe keinen Grund, warum ich den ersten Schlag abbekommen soll, ich habe ihn neutralisiert”, erklärte der Milliardär.

kas


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie