Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Herd aus? Per Drohne die Wohnung überprüfen
Nachrichten Medien Herd aus? Per Drohne die Wohnung überprüfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 22.11.2017
Indoor-Überwachung leicht gemacht mit dem Aevena Aire. Quelle: Hersteller
Hannover

War der Herd nun wirklich aus? Und wo war eigentlich der Hund? Jeder kennt diese unsicheren Momente, wenn er die Wohnung bereits verlassen hat und sich fragt, ob zu Hause tatsächlich alles in Ordnung ist. Dumm nur, wenn man schon einige Kilometer zurückgelegt hat.

Indoor-Drohnen wie beispielsweise Aire oder andere Produkte dieser Art sollen laut Hersteller helfen: Über das Smartphone gesteuert, fliegt sie die Wohnung ab. Sensoren helfen beim Umfliegen herumstehender Gegenstände. Nimmt die Drohne etwas Auffälliges wahr, zeichnet sie ein Video von der Umgebung auf und schickt es auf das Smartphone des Bewohners.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Apple-Geräte arbeiten stabil und sind immun gegen Viren – das glauben viele Käufer. Ist das ein Irrglaube?

22.11.2017

Immer mehr Eltern benennen ihren Nachwuchs nach den Figuren von „Game of Thrones“, „Star Wars“ oder „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

22.11.2017

Die Begeisterung bei Fans des bekanntesten Zauberschülers der Welt ist groß. Im Internet ist ein Promo-Plakat aufgetaucht, das den Start einer Serie über Harry Potter ankündigt.

21.11.2017