Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien „Dr. No“ Joseph Wiseman ist tot
Nachrichten Medien „Dr. No“ Joseph Wiseman ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 21.10.2009

Einem weltweiten Publikum wurde Wiseman vor allem als „Dr. No“ bekannt - jenem Filmbösewicht mit den metallenen Händen, der dem von Sean Connery verkörperten Superagenten James Bond in dem Filmhit von 1962 zusetzte.

Seine Karriere bekann Wiseman, der bereits als Kind aus Kanada in die USA übersiedelte, als Bühnendarsteller am New Yorker Broadway. Den Durchbruch im Filmgeschäft erzielte er 1952 an der Seite Marlon Brandos im Kassenschlager „Viva Zapata!“. In den folgenden Jahrzehnten war er immer wieder in Film- und Theaterrollen zu sehen. Sein letztes Engagement führte ihn 2001 an den New Yorker Broadway zurück, wo er in einer Produktion von „Das Urteil von Nürnberg“ auftrat.

AFP

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ZDF zeigt am 7. November (00.00 Uhr) das Comeback-Konzert von Sänger Robbie Williams in London. In der Reihe „ZDF in concert“ wird ein einstündiger Zusammenschnitt des Auftritts ausgestrahlt.

21.10.2009

Die künftige schwarz-gelbe Bundesregierung will offenbar die Medienbeteiligungen der SPD beschränken.

21.10.2009

In München haben am Dienstag die Dreharbeiten zu dem ZDF-Krimidrama „Die Tochter des Mörders“ begonnen.

20.10.2009