Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Medien Bericht: Facebook plant eigenes Handy für Mitte 2013
Nachrichten Medien Bericht: Facebook plant eigenes Handy für Mitte 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 26.07.2012
New York

Ursprünglich sei die Markteinführung bereits Ende 2012 angepeilt gewesen, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Der Termin sei jedoch unter Rücksicht auf andere HTC-Projekte verschoben worden. Zudem entwickle ein Team ehemaliger Apple-Programmierer eine neue Facebook-App für das iPhone.

Über ein Facebook-Smartphone wird bereits seit Monaten spekuliert. Das Blog "All Things D" hatte bereits im vergangenen November geschrieben, gemeinsam mit HTC werde ein Gerät auf Basis einer abgewandelten Version des Google-Betriebssystems Android entwickelt. Die "New York Times" berichtete im Mai von der Verpflichtung von mehr als einem Dutzend früherer Apple-Mitarbeiter.

Bloomberg nannte nun mehr Details zu den einstigen Apple-Entwicklern. So habe einer von ihnen an der Touchscreen-Bedienung mitgearbeitet, weitere hätten die iPhone-Software und das Aussehen einzelner Elemente mitgeprägt. Die aktuelle iPhone-App von Facebook wird oft als zu langsam kritisiert.

Der Boom mobiler Geräte ist für das Online-Netzwerk bisher ein Problem: Facebook zeigte seinen Nutzern auf den kleineren Smartphone-Bildschirmen bisher kaum Werbung. Und die Werbeerlöse sind die zentrale Einnahmequelle des Unternehmens. Da nach zuletzt veröffentlichten Zahlen mehr als die Hälfte der über 900 Millionen Facebook-Mitglieder von mobilen Geräten auf den Dienst zugriffen, hat sich das Umsatzwachstum entsprechend verlangsamt. Das mobile Geschäft sei derzeit die größte Herausforderung für Facebook, hatte jüngst Gründer und Chef Mark Zuckerberg eingeräumt.

Am Donnerstag nach US-Börsenschluss wurden mit Spannung Facebook-Zahlen zum zweiten Quartal erwartet. Die Aktie hängt seit dem verpatzten Börsengang im Mai deutlich unter dem Ausgabepreis von 38 Dollar fest.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist stiller geworden um den Netz-Untergrund der Anonymous-Bewegung.Doch die Hacktivisten, wie die politisch motivierten Hacker-Aktivisten genannt werden, haben "einen Weg gefunden, das öffentliche Bewusstsein zu packen", schreibt die Londoner Journalistin Parmy Olson in ihrem jetzt auch auf Deutsch erschienenen Buch "Inside Anonymous".

26.07.2012

Das Stören, Zerlegen, Analysieren und Absichern von technischen Systemen aller Art steht im Blickpunkt einer Hacker-Konferenz, zu der am Donnerstag mehrere tausend Computerexperten in Las Vegas zusammenkommen.

26.07.2012

Ob das ernsthaft lustig wird? Wulf Weimer, als Ex-„Welt“-Chefredakteur, „Cicero“-Gründer und zwischendurch „Focus“-Chef nicht unbedingt unter Spaßverdacht, plant ein Revival: Er will die Satirezeitschrift „Pardon“ wiederbeleben.

25.07.2012