Navigation:
Wahlen

"Wählen, nicht meckern": 110-jährige Hannoveranerin gibt Stimme ab

Hannovers älteste Einwohnerin Elsa Peck hat ihr Kreuzchen schon gemacht: Die 110-jährige hat nach Angaben der Stadt ihre Stimme für die niedersächsische Landtagswahl am 20. Januar abgegeben.

Hannover. Die rüstige Rentnerin wählte am Donnerstag in einem Seniorenzentrum, wo ihr ein mobiles Wahlteam die Stimmabgabe ermöglichte. "Wer meckert, muss wählen" lautet ihr Motto. Insgesamt haben 126 der 373 000 Wahlberechtigten Hannovers nach einer Erklärung der Stadt die 100-Jahre-Grenze überschritten. Das mobile Wahlteam hat in 45 Heimen 1700 Wahlberechtigten die Stimmabgabe ermöglicht. Die Beteiligung lag demnach im Schnitt bei 80 Prozent der Heimbewohner.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie