Navigation:
Anzeige
SPD-Chef Sigmar Gabriel.

SPD-Chef Sigmar Gabriel kandidiert erneut für einen Sitz im Bundestag. Im Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel stimmten am Dienstagabend 98,5 Prozent der SPD-Delegierten für Gabriel, wie ein Parteisprecher mitteilte.

Parallel zu den Landtagswahlen können die Wähler am 20. Januar mancherorts auch bei kommunalpolitischen Themen mitbestimmen. Fünf Bürgerbefragungen und zwei Bürgerentscheide hat der Verein "Mehr Demokratie" in Niedersachsen gezählt.

FDP-Chef Philipp Rösler denkt nicht an eine Rückkehr in die niedersächsische Landespolitik. "Die Frage stellt sich überhaupt nicht", sagte der Vizekanzler der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU).

Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat sechs Tage vor der Landtagswahl dafür geworben, trotz der Umfrageschwäche des Koalitionspartners FDP auch die Zweitstimme der CDU zu geben.

Der Countdown läuft - am Sonntag wird in Niedersachsen gewählt. Nach dem TV-Duell in der vergangenen Woche wurden beiden Kandidaten, David McAllister (CDU) und Herausforderer Stephan Weil (SPD), von ihren Parteifreunden erwartungsgemäß gefeiert. Doch bis zur Wahl bleibts spannend!

Das TV-Duell von David McAllister und Stephan Weil sorgte auch beim Kurznachrichtendienst Twitter für viele Kommentare.

Riexinger (Linke) kennt bessere Umfragewerte.

Linken-Chef Bernd Riexinger hält die jüngsten Umfrageergebnisse zur Niedersachsen-Wahl für manipuliert. "Natürlich wissen wir alle, dass mit Umfragen auch Politik gemacht wird und suggeriert werden soll, hier lohnt es sich nicht, für die Linke die Stimme abzugeben", sagte er am Freitag bei einer Klausurtagung der Linken-Bundestagsfraktion in Hannover.

Weil (l.) will McAllister als Ministerpräsident ablösen.

Nach dem einzigen TV-Duell vor der Landtagswahl zwischen David McAllister und Stephan Weil sehen CDU und SPD ihren Kandidaten erwartungsgemäß als Sieger. Die SPD-Spitze lobte den Auftritt des Herausforderers, den Parteichef Sigmar Gabriel als "klaren Sieger des Duells" bezeichnete.

Bei ihrem ersten und einzigen TV-Duell sind die Spitzenkandidaten von CDU und SPD für die Niedersachsen-Wahl, David McAllister und Stephan Weil, bei der Frage nach dem Umgang mit der Linkspartei heftig aneinandergeraten.

Beim TV-Duell vor der niedersächsischen Landtagswahl haben sich Ministerpräsident David McAllister und sein SPD-Herausforderer Stephan Weil am Donnerstagabend einen eher ruhigen Schlagabtausch geliefert. Lediglich bei den Themen Linkspartei und Bildung kam Streit zwischen beiden Kandidaten auf.

David McAllister (CDU, l) und Stephan Weil (SPD)

Hannover (dpa) - Die Spitzenkandidaten von CDU und SPD für die Niedersachsen-Wahl, David McAllister und Stephan Weil, haben in ihrem TV-Duell über den Umgang mit der Linkspartei gestritten.

Hannovers älteste Einwohnerin Elsa Peck hat ihr Kreuzchen schon gemacht: Die 110-jährige hat nach Angaben der Stadt ihre Stimme für die niedersächsische Landtagswahl am 20. Januar abgegeben.

1 2 3 4 5
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vier Spiele Sperre für Sané - 96 verzichtet auf weiteren Einspruch. Richtig so?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie