Navigation:
Der Statist Marius Adler wurde ausgezeichnet.

Der Statist Marius Adler wurde ausgezeichnet. © Nicolas Armer

Musik

Teenager seit 10 Jahren auf der Bühne in Bayreuth

Marius Adler ist erst 17 Jahre alt - aber schon ein alter Hase bei den Bayreuther Festspielen. Die Stadt Bayreuth zeichnete ihn am Freitag für zehn Jahre Engagement als Statist auf der Festspielbühne aus.

Bayreuth. Begonnen hat Adler als Nibelungenkind im Vierteiler "Ring des Nibelungen"; in der "Parsifal"-Inszenierung von Stefan Herheim übernahm er von 2008 an eine wichtige Rolle und wurde als junger Parsifal in vielen Szenen eingesetzt. Derzeit ist er Statist in der Produktion "Der fliegende Holländer".

"Vor allem der "Parsifal" war toll, das hat mich auch geprägt, als junger Mensch mit so guten Sängern zusammenzuarbeiten", sagte Adler. "So eine Chance bekommt man nicht oft." An seinen ersten Auftritt im Festspielhaus kann er sich noch gut erinnern: "Ich war so verpackt in meinem Kostüm und unter einer Maske, dass es total heiß war."

Über seine Großmutter, die Sekretärin bei der Festspielverwaltung war, entstand der enge Kontakt zu den Festspielen, erzählte Marius' Mutter Monika Adler. Der junge Mann macht im nächsten Jahr Abitur - danach schwebt ihm ein klassisches Studium vor, "vielleicht Psychologie oder Wirtschaft", sagte der 17-Jährige, der zudem erfolgreich Basketball spielt. Wenn möglich, will er sich aber die Zeit für die Bayreuther Festspiele weiter freihalten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie