Navigation:
RTL zeigt Natalia Wörner als Adelheid von Walldorf und Henning Baum als Götz von Berlichingen.

RTL zeigt Natalia Wörner als Adelheid von Walldorf und Henning Baum als Götz von Berlichingen. © Stephanie Pilick

Medien

TV-Herbst: Es geht viel um deutsche Geschichte

Altes Ritual, neu aufgelegt: Im Herbst platziert die werbetreibende Wirtschaft wieder ihre Produkte auf allen Plattformen, auch im Fernsehen. Also raffen sich vor allem die Privatsender ab September wieder dazu auf, die Zeit zwischen den Werbeunterbrechungen mit neuen Programmen zu füllen.

Berlin. Aber auch die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten, die im Sommer einen Gang zurückgeschaltet haben, bringen im Herbst neue Ware auf den Bildschirm. Hier ein Überblick über den Innovationsschub der großen Programmanbieter:

ARD:

- Der "Check": Was über Jahrzehnte der "Ratgeber" war und heute vom Begriff her etwas angestaubt wirkt, ist ab 25. August der "Check": Marken-Check, Werbe-Check, Reise-Check, Geld-Check. Einchecken immer montagabends im "Ersten". Der letzte Ratgeber klassischer Prägung läuft am Sonntag (24.8., 16.30 Uhr). Thema: "Haus & Garten".

- Die Filme: Das Drama "Bornholmer Straße" (5.11.) beschäftigt sich mit der Wende vor 25 Jahren. "Die Auserwählten" (4. Quartal) thematisiert den sexuellen Missbrauch an Schülern der hessischen Odenwaldschule. "Landauer - Der Präsident" (3. Quartal) ist die Geschichte des jüdischen Vereinspräsidenten vom FC Bayern München, der von den Nazis aus dem Amt gejagt wurde.

- Der Vorabend: Immer noch die große Baustelle im "Ersten", gefühlsbetonte, heitere Serien sollen den Krimistau abbauen. Zum Beispiel "Dating Daisy", "Cuckoo" und "Ein Fall von Liebe". Ab 2015 soll auch das App-gestützte "Quizduell", das im späten Frühjahr erprobt wurde, zurückkehren.

- Die Shows: Jörg Pilawa profiliert sich an drei Donnerstagen (ab 28. August) hintereinander als "Quizonkel", was er noch vor wenigen Jahren partout nicht werden wollte. "Quizonkel.TV" ist eine Art Experimentierfläche mit verschiedenen Spielen.

ZDF:

- Die Show: Der Klassiker "Wetten, dass..?" läuft aus. Am 13. Dezember präsentiert Markus Lanz die letzte Ausgabe. Ein Hintertürchen bleibt noch offen, denn Thomas Gottschalks mögliche Rückkehr ist nicht ausgeschlossen. Sonst hat das ZDF, einst führend im Showsektor, nicht viel zu bieten - von Rankingshows ist derzeit nicht die Rede. Hape Kerkelings 50. Geburtstag im Dezember wird als "Event" gefeiert.

- Dokumentationen: Nachrichten-Anchorman Claus Kleber berichtet in zwei Sendungen über den "großen Hunger" und den "großen Durst". Der Film "Die Insel" berichtet über das eingeschlossene Berlin in den 60er Jahren.

- Die Filme: Die eigenproduzierten Filme starten am 8.9. mit dem Krimidrama "Mord am Höllengrund". Einer der Höhepunkte ist am 13. Oktober der Drogeriemarkt-Zweiteiler "Alles muss aus - Eine Familie rechnet ab" (siehe auch Sat.1).

- Die Serien: Die nimmermüden "Sokos" legen mit neuen Folgen allesamt im Oktober wieder los. Einzige neue Serie ist "Dr. Klein" ab 10.10. auf dem Freitagsendeplatz, auf dem einst Klassiker wie "Der Landarzt" oder das "Forsthaus Falkenau" residierten.

RTL:

- Die Show: Der private Marktführer setzt große Hoffnungen auf den 28. August mit drei neuen Formaten, für die schon seit längerem mächtig die Werbetrommel gerührt wird, unter anderem die Castingshow "Rising Star", auf der das Publikum per App mitvoten soll, und die Nackt-Datingshow "Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies".

- Die Reportage: Die publizistischen Achtungserfolge, die RTL in den vergangenen Monaten durch Enthüller wie Günter Wallraff ergatterte, sollen fortgesetzt werden. Mit "Jenke - Ich bleibe über Nacht" bekommt der Selbsterfahrungsreporter Jenke von Wilmsdorff ein weiteres Format.

- Die Fiction: Endlich will RTL wieder glaubwürdige Dramen unter die Leute bringen: Die achtteilige Thriller-Reihe "Deutschland!" befasst sich mit der Spionage der 80er Jahre, "Block B - Unter Arrest" ist eine Gefängnisserie, "Die Witwenmacher" sind die extrem absturzgefährdeten Starfighter-Kampfjets der 60er Jahre, Hauptdarsteller im Ritterspektakel "Götz von Berlichingen" ist Henning Baum.

Sat.1:

- Die Fiction: Zunächst übernimmt Veronica Ferres am 2. September in der Komödie "Die Staatsaffäre" das Amt der Bundeskanzlerin und verguckt sich dabei in den französischen Präsidenten. "Die Schlikkerfrauen" - der Titel ist eine bewusste Abwandlung der "Schlecker-Frauen" - rutschen mit ihrem Arbeitgeber, einer Drogeriemarkt-Kette, ins Chaos - ähnlich wie im ZDF. Und "Danni Lowinski" sagt adé.

- Shows: Viele neue Anläufe unternimmt der Sender, unter anderem das Container-Experiment "Promi Big Brother", das schon begonnen hat, und "Utopia", ein Fernsehdorf verwaltet sich selbst. Das Original stammt aus Holland.

PROSIEBEN:

- Die Show: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf packen wieder ein neues Format an: "Mein bester Feind". Eine neue Show, die aber als geheime Verschlusssache gehandelt, ist mit Tausendsassa Stefan Raab geplant. Definitiv kein Wiedersehen gibt es mit den Quotenpleiten "Keep Your Light Shining" und der "Millionärswahl".

ARTE:

- Schwerpunkt: Das Musée Picasso eröffnet in Paris und Arte widmet dem Ereignis am 21.9. einen Themenabend.

- Serie: Am 30. Oktober zieht die norwegische Krimiserie "Lilyhammer" ins Arte/Programm ein - sie handelt von einem Amerikaner, der in seiner Heimat unter ein Zeugenschutzprogramm gestellt wird und sich Lillehammer im hohen Norden als neuen Wohnort aussucht.

- Film: Die "Akte Grüninger" befasst sich im Oktober mit dem Schweizer Polizeihauptmann Paul Grüninger (gespielt von Stefan Kurt), der sich 1938 der Anordnung widersetzt, keine jüdischen Flüchtlinge mehr ins Land zu lassen. Am 30.9. fährt der "Zug in die Freiheit", der die Botschaftsflüchtlinge im Herbst 1989 von Prag in die Bundesrepublik transportierte.

KIKA:

- Comeback: Wohl im nächsten Jahr kehrt Muffkopf "Bernd das Brot" auf den Bildschirm zurück. Geplant sind mehrere Clips mit dem ewig miesepetrigen Aushängeschild, das 2012 verabschiedet wurde, jedoch keine eigene Sendung.

- Show: "Checkpoint" - eine neue um ungewöhnliche Tests (Kann man mit Saugnäpfen die Wand hochlaufen?) soll Spaß und Wissenschaft miteinander verbinden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie