Navigation:
Edmonde Charles-Roux mit dem französischen Präsidenten François Hollande. Foto: Ian Langsdon

Edmonde Charles-Roux mit dem französischen Präsidenten François Hollande. Foto: Ian Langsdon

Literatur

Schriftstellerin Edmonde Charles-Roux gestorben

Paris (dpa) – Die französische Schriftstellerin Edmonde Charles-Roux ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Die Autorin von "Palermo vergessen" starb am Mittwochabend in Marseille, wie die Sekretärin der Académie Goncourt Marie Dabadie auf Twitter bekanntgab.

Charles-Roux stand der französischen Literaturvereinigung, die alljährlich den begehrten Prix Goncourt verleiht, von 2002 bis 2014 vor. Sie selber erhielt den Preis 1966 für ihren Erstlingsroman "Palermo vergessen", der 1990 von Francesco Rosi verfilmt wurde. In dem Buch erzählt sie unter anderem von ihrer Kindheit in Sizilien.

Ehe die in der Nähe von Paris geborene Autorin die Schriftstellerei entdeckte, arbeitete Charles-Roux als Redakteurin für die Frauenzeitschrift "Elle" und war Chefredakteurin der französischen Ausgabe von "Vogue". Ihre 1979 veröffentlichte Biografie über die legendäre Modemacherin Coco Chanel "Le temps Chanel" diente dem 2009 erschienen Historienfilm "Coco Chanel – Der Beginn einer Leidenschaft" mit Audrey Tautou als Vorlage.

Während des Zweiten Weltkrieges arbeitete die Widerstandskämpferin und Tochter des französischen Historikers und Diplomaten François Charles-Roux freiwillig als Krankenschwester. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie