Navigation:

© Christian Behrens

Comedy

Sascha Korf: Mit dem Leckdrachen ins Eheglück

Kerstin, die Fleischereifachverkäuferin aus der ersten Reihe, isst am liebsten Salat, zweimal täglich. Alex, die Zahnärztin aus Steinhude, wird mit einem Liebesgedicht beglückt. Und Zuschauer Stefan (22) macht seiner Elisa im ausverkauften Theater am Aegi einen Heiratsantrag. Wenn Sascha Korf auftritt, der Meister der Spontancomedy, ist halt mit allem zu rechnen.

Hannover. „Guten Abend, Hannover ich dreh durch“, begrüßt der Halbspanier bewährt aufgeregt sein Publikum. Gastgeber Desimo und Harald Böhlmann, „die große alte Dame der Gebüsche“, werden noch mal extra erwähnt - sie haben Korf mit dem Spezial-Club im Apollo und dem Kleinen Fest im Großen Garten zu der Comedy-Größe aufgebaut, die Korf in Hannover ist. Kein Wunder, dass er ein 96-Shirt trägt. Später, bei einer Improvisation, wird er als James-Bond-Ersatz im Neuen Rathaus den letzten Heimsieg findet. Eine Mission zum Totlachen.

Korf lästert über Handys, die, auf dem Weg zur iZelle, immer größer werden („Siri, lässt du mich rein?“), über die Winter-WM 2022, für die es keine Auslosung, sondern nur Wichteln gibt („Und Holland ist Schrottwichteln“) und die korrupte Fifa - „wer das nicht glaubt, geht zum Bäcker und fragt: ,Was? Sie haben Brot?!’“

Für die Improvisationen, seit jeher seine Sahnenummern, hat er sich mit Alexis Kara Verstärkung aus alten Improcomedy-Zeiten mitgebracht. Mit dem exerziert er dann zum Beispiel das Drehbuch zu einem Drachensteigen-Film im Horror- und Pornogenre durch („Ist das etwa ein Leckdrachen?“). Kara darf dann auch noch mal mit einem Solo ran und redet über das Leben mit einer Psychiaterin, einfach irre.

Korfs liebstes Spottobjekt bleibt er selber. „Das letzte Mal, dass ich Sex hatte, gab es noch Deutsche Mark. Das weiß ich, weil ich damit gezahlt habe.“ Und dann entschuldigt er sich gleich wieder. Es sind Kinder anwesend.

Korf macht im besten Sinne Comedy für alle Fälle. Grundschüler amüsieren sich ebenso wie Greise. Warmherzig ist das alles und von Humanismus getragen. Irgendwann sagt er: „Wir leben auf diesem Planeten eine begrenzte Zeit und müssen alle Freunde sein.“ Davon hat er sich an diesem Abend ganz viele gemacht.HHHHH

Sascha Korf kommt zurück: Am 24. April ist er wieder im Theater am Aegi. Karten (21,90 bis 32,80 Euro) in den NP-Ticketshops sowie unter tickets.neuepresse.de

Stefan Gohlisch


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie