Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Ludovic Tézier in Hannover
Nachrichten Kultur Ludovic Tézier in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:37 20.08.2018
In Wien und New York gefragt: Ludovic Tézier übernimmt die Hauptrolle im „Don Giovanni“. Quelle: Queren
Hannover

Es ist ein bisschen wie wieder nach Hause kommen, der französische Star-Bariton ist in Hannover, wird am Donnerstag und Samstag in der Hauptpartie beim großen Opern-Open-Air mit Mozarts „Don Giovanni“ dabei sein.

Aus Straßburg ist er angereist – mit Frau und kleinem Sohn. Und er freut sich: „Das ist hier immer eine ganz besondere Atmosphäre.“ Allein die vielen Tausend Menschen würden einen Sänger schon zu Höchstleistungen animieren: „Man spürt eine Riesenenergie.“

Er ist gerne wieder nach Hannover zurückgekommen – im vergangenen Jahr war Tézier ein überragender Rigoletto in Verdis gleichnamiger Oper. Die Maschteich-Aufführung war nicht nur TV-technisch ein Riesenerfolg.

Wird es auch diesmal, da ist sich der französische Bariton sicher. In dieser Besetzung mit Luca Pisaroni als Leporello, Jennifer Holloway (Donna Elvira) und Cassandre Berthon als Zerlina „entsteht eine geradezu familiäre Situation, in der große Oper ganz leicht gelingt“. Und die Zerlina hat dieser Don Giovanni schon längst verführt, Sopranistin Berton ist nämlich die Frau von Ludovic Tézier. Oder genauer gesagt: „Wie haben uns fifty-fifty verführt.“

Hannover bekommt damit den besten Don Giovanni, den man zur Zeit auf der Opernbühne hören kann. Stimmlich natürlich. Aber es liegt auch daran, wie Ludovic Tézier seine Rolle auffasst. Er gibt seinem Don Giovanni einen besonderen dämonischen Drall. „Das Wort Verführer passt präzise, der seinen Genuss vor allem darin findet, das Heilige zu entweihen, etwas zu zerstören.“ Sex, Liebe, ja gut, aber ein Don Giovanni ist eben mehr als nur ein Casanova.

Die Aufführung im Maschpark wird genau vorbereitet, damit nichts passiert, gestern begannen die Proben. Andrew Manze wird das Ganze leiten und die NDR-Radiophilharmonie zur Höchstleistung einstimmen. Mithören kann das jeder, obwohl ausverkauft ist – die Show wird an beiden Abenden ab 21 Uhr komplett und in verbesserter Sound-Qualität in den Maschpark übertragen (und am Samstag auch im TV). Der Eintritt ist frei.

Und genau das findet Ludovic Tézier ganz wunderbar. „So kann jeder mitmachen, vielleicht auch ein Bier oder Wein dazu trinken und das alles genießen.“ Ganz zwanglos und doch mit dem nötigen Respekt. „Ich war überrascht, wie ruhig im vergangenen Jahr das gesamte Publikum war.“

Und das bekommt einen unreduzierten Don Giovanni. Trotz Verstärkung wird die Stimme an keiner Stelle heruntergefahren: „Ich singe voll aus wie in einem richtigen Opernhaus, das geht auch gar nicht anders, weil sich sonst die Farbe meiner Stimme verändern würde.“

Und seinem Sohn gefällt es auch schon. Das Hotel hat Maschsee-Blick, der neunjährige Aurelian sah eins der Boote und wollte gleich mitfahren. Mit Papa Don Giovanni im Tretboot in Seenot, das hat was.

Von Henning Queren

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er hat Outsiderkunst gefertigt: der Hainholzer Künstler Gerd Schmidt Vanhove. Das Sprengel Museum zeigt bis Oktober eine Werkschau.

14.08.2018

13.500 Menschen feiern drei Tage lang Politik, Punk und Pop am Zusammenfluss von Leine und Ihme in Hannover.

08.08.2018

Nach dem neuen Album wird Bosse auch auf Tour gehen und spielt im März in der Swiss-Life-Hall in Hannover.

20.07.2018