Navigation:

ENERGIEGELADEN: Lindsey Stirling plant auf der Parkbühne einen ebenso athletischen wie eleganten Auftritt.© Jeremy Hall

|
Pop, Klassik

Lindsey Stirling: „Mein Style ist energiegeladen“

Hip-Hop-Geigerin Lindsey Stirling auf der Parkbühne - Sie verspricht Fans „atemberaubendste Show“

„Du bist zwar nicht untalentiert, aber es wird nicht reichen, um große Theater zu füllen.“ Ein Urteil, das Lindsey Stirling (28) erschütterte - und motivierte. Heute, fünf Jahre nach dem Halbfinalaus bei „America’s Got Talent“, bereist die Hip-Hop-Violistin die ganze Welt und begeistert ihre Fans in ausverkauften Arenen. Die 28-Jährige hat sich von dem vernichtenden Urteil damals nicht aufhalten lassen. „Shatter me“ ist ihr zweites Album, bei Youtube hat sie eine Fangemeinde von 6,6 Millionen Usern. Die Kalifornierin hat den Durchbruch geschafft. Vor ihrem Konzert in Hannover hat Lindsey Stirling mit der NP gesprochen.

Lindsey Stirling, was ist schwieriger zu lernen - neue Songs auf der Violine oder die Tanz-Choreografien?

Wenn ich nicht Violine dazu spielen würde, wäre das Tanzen definitiv einfacher zu lernen. So aber ist es wirklich jedes Mal eine neue, große Herausforderung.

Mit Ihrer Violine kreieren Sie unglaublich emotionale Momente. Sie spielten beim Echo gemeinsam mit Andreas Bourani für die Opfer des Germanwings-Absturzes, zuletzt spielten Sie in Gedenken für den toten Schauspieler Paul Walker bei den Billboard Music Awards. Wie erleben Sie diese Momente selbst?

Es ist wirklich etwas ganz Spezielles, wenn man bei diesen Veranstaltungen spielt, die so viele Emotionen hervorrufen. Diese vielen Menschen mit meiner Musik zu erreichen, ist etwas ganz Besonderes. Die Violine ist ein sehr emotionales Instrument, mit dem man Gefühle zum Teil besser ausdrücken kann als mit Worten. Beim Echo haben wir in Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes gespielt. Das war ein unglaublich bewegender Moment. Die Menschen zu sehen, wie sie aufstanden und weinten - das ist meine Möglichkeit, die Opfer zu ehren.

Aber Sie können ja nicht nur traurig. Sie covern mit der Violine auch Techno- und Rap-Songs. Was sind Ihre Kriterien, um zu sagen: Ja, genau dieser Song muss auch mal mit Geige gespielt werden?

Ich mag einfach die verschiedenen Arten von Musik. Auch möchte ich so zeigen, dass es nicht nur ein Genre gibt, das auf der Violine gespielt werden kann. Bei der Auswahl kommt es darauf an, ob ich den Song mag, ob er mich erreicht. Auch fragen mich meine Fans, ob ich spezielle Songs covern könnte. Manchmal sprechen mich andere Musiker an und fragen, ob wir nicht mal zusammenarbeiten können.

Sie waren ja auch schon bei den legendären Muppets. Ist es schwieriger, mit Miss Piggy zu arbeiten oder mit Superstars wie John Legend?

Definitiv Miss Piggy. Sie hat mich beim Videodreh die gesamte Zeit attackiert. Es war dennoch eine großartige Erfahrung, mit beiden zu arbeiten, sowohl mit Miss Piggy als auch mit John Legend. Mit den Muppets war es einfach nur eine lustige Zeit.

In ein paar Worten - wie würden Sie Ihren ganz persönlichen Style beschreiben?

Ich würde sagen, mein Style ist energiegeladen; ich hoffe, inspirierend und einzigartig.

Was erwartet Ihre Gäste am 8. Juli in Hannover, wenn Sie auf der Gilde-Parkbühne spielen?

Ich bin wirklich sehr gespannt, wie die Tour wird. Es wird für die Fans, die meine Shows regelmäßig besuchen, eine komplett neue Erfahrung werden. Ich kann versprechen, es wird ein kraftvoller und athletischer, aber auch ein sehr eleganter Auftritt. Das wird die atemberaubendste Show, die ich jemals gemacht habe.

Lindsey Stirling gibt am 8. Juli ab 20 Uhr ein Open-Air-Konzert auf der Gilde-Parkbühne. Tickets für das Konzert gibt es im NP-Ticket-Shop an der Langen Laube sowie in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen für 42,75 Euro.

Lindsey Stirling über

... über ihr Zuhause und dessen Wichtigkeit:

Das Zuhause ist der Platz, wo man sich wohlfühlt und wo die Freunde sind.

... über die Bedeutung von Familie:

Das sind die Menschen, die dich lieben und verstehen, ganz unabhängig von deinen Stärken und Schwächen

.... über das Tanzen:

Tanzen befreit und steckt voller Leben.

... über Youtube:

Youtube ist eine Heimat für Kreativität.

... über Casting-Shows und Jury-Entscheidungen.

Die Entscheidungen einer Casting-Jury bedeuten definitiv nicht das Ende von allem.

Visitenkarte

Lindsey Stirling

Geboren 21. September 1986 in Orange County, Kalifornien. Die 28-Jährige wuchs mit zwei Schwestern auf. Die gläubige Mormonin begann im Alter von fünf Jahren mit dem Violinespielen. Allerdings hatte die Familie nicht genügend Geld, um den Unterricht zu bezahlen. 2010 nahm Lindsey an der Casting-Show „America’s Got Talent“ teil und schaffte es bis unter die letzten vier. Nach ihrem Aus startete die Hip-Hop-Violinistin mit ihrer Karriere im Internet richtig durch – auf ihrem eigenen Youtube-Kanal, den sie seit 2007 mit Musikvideos füllt, hatte sie schnell einige Millionen Fans. Bis heute wurde ihr Kanal mehr als eine Milliarde Mal aufgerufen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie