Navigation:
Das Grabmal von Udo Jürgens ist ein weißer Marmorflügel. Foto: H. P. Oczeret

Das Grabmal von Udo Jürgens ist ein weißer Marmorflügel. Foto: H. P. Oczeret

Musik

Letzte Ruhestätte im weißen Marmorflügel: Udo Jürgens beigesetzt

Am Ende gab es noch einmal Applaus für Udo Jürgens: Als die Urne des Entertainers am Samstagabend auf dem Wiener Zentralfriedhof beigesetzt wurde, klatschten die rund 50 Freunde und Familienangehörigen lange und intensiv.

Wien. Es war die letzte Verbeugung - vor dem großen Star, vor dem Vater, dem Ehemann, dem Bruder, dem Weggefährten. Udo Jürgens hat eine höchst passende und würdige letzte Ruhestätte. Seine Asche ruht in einem mächtigen weißen Marmorflügel, der von einem weißen Tuch aus Stein bedeckt ist. Es ist eine Skulptur, die von Jürgens' Bruder Manfred Bockelmann entworfen und vom österreichischen Bildhauer Hans Muhr geschaffen wurde. 

Die Familie hatte sich für einen Abschied im engsten Kreis entschieden. Entsprechend fehlten Prominente aus Show, Musik und Gesellschaft. Die britische Sängerin Shirley Bassey hatte einen Kranz geschickt. Auch rund 200 Fans und Zaungäste hatten sich zu der knapp einstündigen Zeremonie eingefunden. Schon zuvor waren viele Menschen an das prominent gelegene Ehrengrab gepilgert und hatten in Erinnerungen geschwelgt. "Das ist unsere Generation. Ich bin stolz drauf. Es ist schade, wenn die Jugend nicht mehr weiß, wer Udo Jürgens ist", sagte die Wienerin Alexandra Pallaver.

Die Grabstelle auf einer - am Samstag sonnenüberfluteten - Raseninsel ziert auch ein Stein mit einem Liedtext des Sängers. "Ihr seid das Notenblatt, das für mich alles war, ich lass' euch alles - ich lass euch alles da." Die Familie, in der es laut Medienberichten Gerangel um das Millionen-Erbe des Sängers geben soll, zeigte sich während der Beisetzung in tiefster Eintracht, fasste sich an den Händen und umarmte sich.

Mit dabei war auch der Musiker, Fahrer und Freund des Stars, Billy Todzo. Er war derjenige, der am 21. Dezember 2014 noch versucht hatte, seinen Chef mit einem Defibrillator das Leben zu retten. Udo Jürgens war bei einem Spaziergang auf der Schweizer Seite des Bodensees zusammengebrochen und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Er wurde 80 Jahre alt. Im Januar war die Urne in Zürich, Berlin und Wien aufgestellt worden, damit sich die Fans verabschieden konnten.

Das Grab liegt in unmittelbarer Nachbarschaft weiterer Größen von Bühne und Kunst. Zu den Persönlichkeiten, die in diesem Areal bestattet sind, gehören die Schauspieler Fritz Muliar und Hans Moser sowie die Malerin Maria Lassnig. Der parkähnliche Wiener Zentralfriedhof ist einer der größten Friedhöfe Europas. Hier sind 330 000 Menschen bestattet. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie