Navigation:
Eine Schau mit koreanischer Floristen-Kunst ist zur Buga eröffnet worden.

Eine Schau mit koreanischer Floristen-Kunst ist zur Buga eröffnet worden. © B. Settnik ZB

Ausstellungen

Kleider aus Blumen: Koreanische Floristen eröffnen Schau

Eine Schau mit koreanischer Floristen-Kunst ist am Samstag zur Bundesgartenschau (Buga) in Havelberg eröffnet worden. Die Exponate in den Gemäuern der St.

Havelberg. t.-Laurentius-Kirche reichten vom aufwendig gestalteten Tischschmuck bis hin zu übergroßen, verzierten Kerzenständern, teilten die Veranstalter mit. Besondere Hingucker seien die aus Blumen gestalteten Kleider.

Insgesamt wirkten 42 Floristen - allesamt Meisterschüler aus Südkorea - an den Kunstwerken mit. Einige der Männer und Frauen machten derzeit in Deutschland ihre Meisterprüfung, hieß es. Die Schau ist noch bis zum 18. August zu sehen. Die Buga selbst findet erstmals in zwei Bundesländern statt und dauert noch bis Oktober.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie