Navigation:

DEN ROLLATOR BRAUCHT SIE NOCH NICHT: Sissi Perlinger begeistert mit ihrem „jungen“ Programm im Pavillon. © Michael Wallmueller

Theater

Kabarett vom Feinsten: Sissi Perlinger im Pavillon

Die Sissi, Aktrice und Chanteuse in einem und immer geladen und auf Spannung: „Kommt doch nach vorne, hier könnt ihr besser sehen!“ Die drei freien Plätze in der ersten Reihe bietet die 52-jährige Stimmungskanone aus Bayern den hinteren Reihen an. Und falls ein Einarmiger darunter ist, soll der sich doch hinter einen Glatzkopf setzen - „Dann kann er wenigsten klatschen!“

Hannover. So ist Sissi. Frech, bissig, politisch unkorrekt und versaut. Das wird sie später noch zeigen. Ihr Programm „Ich bleib dann mal jung!“ ist ein Ratgeber in Sachen alt werden und jung bleiben.

Doch der Abend im vollen Pavillon ist nicht nur als Beratung zu verstehen. Sissi beherrscht das gute, alte Kabarett ebenso.

Ihre Gedanken und Haltungen kommen ebenso wild wie phantasievoll daher: „Wir alle möchten jung bleiben, jung aussehen und uns jung fühlen. Und am besten jung sterben, aber so spät wie möglich.“

Alt werden, das ist die Chance auch für Männer, endlich erwachsen zu werden, sagt Sissi, setzt sich ans Schlagzeug und greift zur Gitarre. In ihrem Soloprogramm singt, spielt und redet sie ohne Atempause: Die Ausgaben für Rentner explodieren, die Rentner leider nicht. Und wer „geriestert“ hat ohne dabei zu „heestern“, wer also nicht alt genug wird, um in den Genuss der privaten Rente zu gelangen, hat leider Pech gehabt. Das überwiegend ältere Publikum lacht wie ertappt.

Sissi zieht sich auf der Bühne um, da hat sie keine Hemmungen, zeigt stolz ihren sportlichen und schlanken Körper, reckt die Brust. Dann führt sie vor, wie umständlich doch Verhütungsmittel besonders für Frauen anzuwenden sind. Während Sissi zwischen ihren Beinen ackert und lamentiert, kreischen die Damen im Publikum und halten sich die Hände vors Gesicht. Sissi hat viel Puste, redet ohne Unterlass, doch eins weiß sie genau: „Wenn ich alt bin, möchte ich glücklich aussehen und nicht schön!“

Bewertung: 4/5

VON KAI SCHIERING


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie