Navigation:
MAGIE MIT ZWÖLF SAITEN: Herman van Veen mit Gitarristin Edith Leerkes.

MAGIE MIT ZWÖLF SAITEN: Herman van Veen mit Gitarristin Edith Leerkes.© Körner

Konzert

Herman van Veen: Kein Mann für andächtige Liederabende

Herman van Veen ist 67. Aber auch nach einem halben Jahrhundert im Biz wirbelt er noch topfit über die Bühne.

Hannover. Im ausverkauften Theater am Aegi stellt er seine neue CD „Für einen Kuss von Dir“ vor. Wer einen andächtigen Liederabend erwartet hat, erlebt den Niederländer als Tänzer, Sportler, Flötenimitator, Komiker, Geschichtenerzähler, gar Zauberer. Fröhlich gehts zu, melancholisch auch.

Und das Publikum ist begeistert. Die mit scheinbar viel Leichtigkeit vorgetragenen, jedoch sehr tiefsinnigen Texte berühren eine große Altersspanne. Van Veen singt in vier Sprachen vom Leben und der Liebe, aber auch von Krankheit und Tod, den er mit seinem außergewöhnlichen Humor und seinem niederländelnden Deutsch locker auf die Schippe nimmt. Lachsalven folgen auf trockene Sprüche wie „Das Leben ist nichts anderes als eine Frist zwischen zwei Bettnässerperioden“.

Ganz groß auch die begleitenden Musiker, stehende Ovationen am Schluss. Großartig.

Bewertung: 5/5


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie