Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Hannovers lange Schlagernacht
Nachrichten Kultur Hannovers lange Schlagernacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 07.03.2018
Neue Songs und ein Modern-Talking-Medley: Thomas Anders in der ausverkauften Tui-Arena. 11 000 sangen und feierten mit. Quelle: Wallmüller
Anzeige
Hannover

Hier schlägt das Herz der Schlagerfans auf Hochtouren. Sie war ganz schön lang, die „Schlagernacht des Jahres 2018“ in der ausverkauften Tui-Arena (11 000 Fans). Eine enorme Bandbreite von zwölf Stars und neuen Top-Talenten gab es in diesem sechsstündigen Musik-Marathon zu erleben – von den 1970er-Jahren bis heute: Von der Schlager-Ikone Marianne Rosenberg bis zu den Altmeistern wie Bernhard Brink und Matthias Reim. Dementsprechend auch die musikalische Abwechslung: Schlager-Pop, -Rock, -Dancefloor, -Balladen und Jux-Schlager.

Dieser alljährliche Schlager-Event ist ein Gipfeltreffen, bei dem ganz viel positive Energie fließt – und die Alltagssorgen einfach draußen bleiben. Ein Hit-Feuerwerk auf großer Bühne mit Showtreppe, Ausleger ins Publikum plus vorgelagerter Vorbühne, riesigen LED-Wänden für die Live-Kamerabilder und künstlerischen Animationen, mit aufwendiger Lichtshow und druckvollem Sound. Alle singen live zur eingespielten Musik, manche haben zusätzliche Musiker und Tänzer.

Super Stimmung in der Riesenhalle: ausgelassene, fröhliche Schlagerfans, die kräftig mitsingen, mitklatschen, tanzen, Handys leuchten lassen und farbig-blinkende Leuchtstäbe schwenken. Ob im unbestuhlten Innenraum oder auf allen Rängen (bis ganz oben): beste Laune, Spaß, Party, Freude, Gänsehaut, Träumen – eine kurzweilige Unterhaltung, oft mitreißend und immer mit viel Gefühl und Emotion dargeboten. Schön locker moderiert von Rene Travnicek („Let’s Dance“). Irgendwie sind alle wie im Siebten Schlagerhimmel. Schon der Auftakt ist spitze: Vanessa Mai powert los mit „Ich komm nie wieder von dir los“, „Wolke 7“ und „Regenbogen“. Klasse ihre Nena-Hommage mit „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“, mit „Nena-Timbre“! „Ich freue mich, dass Schlager immer weitergeht“, ruft Vanessa allen zu.

Das tut er, mit Julian David (er sprang für das Duo Fantasy ein), der mit seinem Hit „Spektakulär“ prima die Stimmung weiter anheizt. Dann die Grand Dame des Schlagers Marianne Rosenberg: sie begeistert mit ihren Kult-Schlagern „Marleen“ und „Er gehört zu mir“ - da singt die ganze Halle mit. Danach präsentiert Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders neue Songs wie „Der beste Tag meines Lebens“ und ein super „Modern Talking-Hit-Medley“, da tanzen alle ab. Toll auch DSDS-Gewinnerin Beatrice Egli, die trotz Erkältung prima „Mein Herz“ und ihr brandneues Lied „Verliebt, verlobt, verflixt nochmal“ singt. „Ich wollte nicht absagen!“, sagt die Schweizerin happy.

Die Halle zum Beben bringt Mickie Krause mit seinen „Ballermann“)-Schlagern, wie „Reiß die Hütte ab“. Eine Riesenparty. Danach Pause, durchatmen. Den zweiten Teil eröffnet Anna-Maria Zimmermann mit viel Energie, dabei zieht sie sich sogar ihre silbernen Pumps aus und singt „100 000 leuchtende Sterne“ barfuß. Faszinierend Ben Zucker mit seiner Reibeisenstimme: Für „Was für eine geile Zeit“ und seine Ballade „Schau nur“ wird er gefeiert.

Und auch Bernhard Brink legt einen souveränen Power-Auftritt hin, mit seinem „Hit-Medley“ und „100 Millionen Volt“. Danach verzaubert Nik P. aus Österreich alle mit seinem Mega-Hit „Ein Stern, der deinen Namen trägt“. Powerfrau Maite Kelly singt beim Mischpult aus dem Publikum und wandert bei „Jetzt oder nie“ tanzend durch die Halle zur Bühne. Schrecksekunde: Bei „Es war noch nie so schön“ stürzt sie kurz auf der Showtreppe, steht aber gleich wieder auf und singt weiter. Starker Jubel, für das Weitermachen und dafür, dass (hoffentlich) auch nichts weiter passiert ist.

Schlager-Rocker Matthias Reim beschließt die Mega-Show mit seinen Top-Hits, seinem neuen Song „Der Himmel voller Geigen“ und – er darf bei ihm nicht fehlen – seinem Gassenhauer-Millionen-Mega-Hit „Verdammt, ich lieb dich!“. Schlager forever also.

Wieder am 09. März 2019 in der Tui-Arena.

Von Christian Seibt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Der Liedermachen mit neuem Album - Knyphausen im Pavillon

Ausverkauft: Gisbert zu Knyphausen präsentiert im Pavillon „Das Licht dieser Welt“ – Melancholie pur.

02.03.2018
Kultur Was wird aus dem Figurentheaterhaus? - Theatrio-GmbH löst sich auf

Es sieht nicht gut aus für das kleine Figurentheaterhaus am Großen Kolonnenweg: Die Gesellschafter haben die Theatrio GmbH zum 30. Juni aufgelöst.

02.03.2018
Kultur 2500 feiern das „House of Mystery“ - Hans Klok im Aegi-Theater

Große und schnelle Magie im Theater am Aegi: Holland-Magier Hans Klok ist mit seiner neuen Show unterwegs.

02.03.2018
Anzeige