Navigation:

Nass: Gegen den Wolkenbruch halfen nur Regenschirm und gute Laune.© Wilde

Herrenhausen

Hannover: Kleines Fest versinkt im großen Regen

Dienstag, 18.15 Uhr, Großer Garten, Premiere vom Kleinen Fest. Das erste Donnergrollen, dann öffnen die Wolken ihre Schleusen. Ein nasser Wolkenbruch.

Hannover. Organisator Harald Böhlmann sagt: „Wir warten noch eine halbe Stunde, dann entscheiden wir, ob wir abbrechen oder weitermachen.“ Einige Künstler versuchen trotzdem, das Publikum bei Laune zu halten. Matthias Brodowy etwa zieht im strömenden Regen sein Programm durch.

Der Intro-Künstler Sascha Korf liefert neben seiner Bühne unter einer Baumreihe eine saulustige Vorstellung: „Ich bin so nass, ich könnt’ in meinem Schlüpper Salat waschen.“ Er berichtete offenherzig von seinen Problemen: „Ich hatte zuletzt Sex, da gab es noch die D-Mark – das weiß ich, weil ich dafür mit D-Mark bezahlt habe.“

Hier gibts die Bilder von der Preview am Montagabend - bei schönstem Wetter:


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie