Navigation:
SELBSTSUCHE: Nazi-Tochter Lore (Saskia Rosendahl) muss plötzlich erwachsen sein.

SELBSTSUCHE: Nazi-Tochter Lore (Saskia Rosendahl) muss plötzlich erwachsen sein.

Filmkritik

Geisterwanderung: „Lore“ erzählt vom Leid der Täterkinder

Die Perspektive ist ungewöhnlich: Die australische Regisseurin Cate Shortland („Somersault“) erzählt in ihrem Kinodrama „Lore“ aus der Perspektive der Kinder von Nazi-Tätern – man erfährt nicht mehr, als die Kinder wissen. Und das ist wenig im Frühjahr 1945, als eine Welt zusammenbricht.

Shortland hat aus der nach einem wahren Fall erzähltenGeschichte ein packendes, intensives Drama um Schuld, Sühne und Selbstsuche gemacht. „Lore“ geht für Australien ins Rennen um den Ausland-Oscar.

Die Handlung beginnt irgendwo in Süddeutschland kurz vor der deutschen Kapitulation. Lores Vater (Hans-Jochen Wagner), der als SS-Offizier in Weißrussland für grausame Kriegsverbrechen verantwortlich war, wird mit seiner linientreuen Frau (Ursina Lardi) von den Alliierten verhaftet. Das 15-jährige Mädchen (Saskia Rosendahl) muss sich mit den vier jüngeren Geschwistern zur Großmutter hoch im Norden durchschlagen. Ohne Ausweise und Passierschein wird der Marsch durch die besetzten Sektoren zu einer Geisterwanderung. Im Zentrum steht die Frage, was es für ein junges Mädchen bedeutet, wenn der lang gehegte Wahn von Rassenhass und Herrenmenschentum plötzlich zerbricht und die Eltern als Massenmörder geächtet werden. Hunger und Kälte machen den Kindern zu schaffen, vor allem aber die Mitleidlosigkeit und die Gewalt, der sie auf Schritt und Tritt begegnen.

Die große Entdeckung ist Hauptdarstellerin Saskia Ro­sen­dahl. Die 1993 in Halle an der Saale geborene 18-Jährigespielt die spröde Lore mit unglaublicher Präsenz und Selbstverständlichkeit. Der in großartigen, oft auch brutalen Bildern schwelgende Film ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden – zu Recht!

Bewertung: 4/5


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie