Navigation:
Perfekte Landung - und eine spektakuläre GOP-Aktion.

Perfekte Landung - und eine spektakuläre GOP-Aktion.© Rainer Droese

Herrenhausen

GOP: Alle Karten kommen von oben

Spektakulärer Auftakt für den Vorverkauf des Wintervarietés: Die Tickets landeten am Dienstag in Herrenhausen – in den Händen der Fallschirmspringer Mall und Scherrinsky.

Hannover. Der Himmel über den Herrenhäuser Gärten ist dunkel und wolkig. Ein stürmischer Wind bläst Ansgar Hakmann (36) durch die Haare. Konzentriert blickt der Chef-Techniker und leidenschaftliche Fallschirmspringer auf das Display des grauen Windmessgeräts in seiner Hand. „Das sieht noch gut aus: Der Wind weht mit fünf bis sechs Meter pro Sekunde“, sagt Hakmann. Dann ist auch schon das knatternde Motorengeräusch aus der Luft zu vernehmen. Kurz darauf ist die Cessna 206 Turbine in der Luft über dem Herrenhäuser Schloss zu sehen.

An Bord ist Martin Mall (39), der mit atemberaubender Jonglage im Wintervarieté „Lichtgestalten“ von GOP und der Hannover Marketing und Tourismus GmbH begeistert. Gestern hatte er jedoch seinen großen Auftritt in rund 1300 Metern Höhe. Um 16.30 Uhr springt er mit seinem Fallschirm und einem Koffer voller Eintrittskarten für das Wintervariéte in der Orangerie hinaus in den Himmel über Herrenhausen. Zwei, drei Sekunden vergehen, dann öffnet er den weiß-grünen Fallschirm. Der Wind zerrt ordentlich an Schirm und Springer.

Doch Mall ist Profi. Rund 1900-mal ist der Künstler mit Fallschirm bereits sicher auf dem Boden gelandet. Langsam nähert er sich dem Landeplatz vor dem Herrenhäuser Schloss. Souverän landet er um 16.37 Uhr zwischen den Statuen im Großen Garten. Im selben Moment taucht ein weiterer Fallschirm am Himmel auf. Der gehört Tobias Scherrinsky (35), einem der erfolgreichsten deutschen Fallschirmpiloten - ein Freund von Mall. „Ich dachte, ich mache heute mal ein bisschen ruhiger und überlasse Tobi die Action - die mache ich auf der Bühne genug“, sagt der 39-Jährige.

Er hat nicht zu viel versprochen. Nach einer Steilspirale in 250 Metern Höhe beschleunigt Scherrinsky plötzlich. Mit fast 70 Kilometer pro Stunde rast der 35-Jährige Industrie-Mechaniker auf das Herrenhäuser Schloss zu - um dann eine perfekte Punktlandung hinzulegen. Wow! Nach geglückter Landung klärt Scherrinsky auf: „Das nennt man Swooping, die Formel eins des Fallschirmsports“ - seine Spezial-Disziplin. Eine spektakuläre Aktion zum Auftakt des Kartenvorverkaufs für das Wintervarieté. Dort zeigt Martin Mall seine Diabolo-Show auf der Bühne. „Aus der Luft wäre aber auch eine Idee“, sagt Mall lachend.

Jana Meyer


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Wie halten Sie es mit dem 96-Abstieg?
Anzeige

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie