Navigation:
Um den deutschen Pop-Rock-Nachwuchs muss man sich anscheinend keine Sorgen machen. Tiemo Hauer ist s

Für Größeres gut: Tiemo Hauer im Capitol

Pop

Hannover. 500 Fans erleben im Capitol, wie der 22-jährige Stuttgarter mit seiner vierköpfigen Band bei der „Für den Moment“-Tour für Augenblicke mit Tiefe und wohligen Gefühlen sorgt. Zwei Alben hat er veröffentlicht, seine Single „Nacht am Strand“ hatte vor zwei Jahren ordentlich Radio-Airplay. Wenn man ihn auf der Bühne beobachtet, beschleicht einen das Gefühl: Hauer ist für Größeres geboren.

Er ist ein bescheidener Kerl, keine großen Gesten oder gar prahlerische Ansagen. Und ein guter Musiker und Instrumentalist. Er wechselt von der Gitarre an das Piano; und das sind auch die schönsten Songs, in denen er von der Bühnenmitte aus und erhöht auf einem Podest seine ruhigen, aber flammenden Titel singt. Die Band spielt ihm dabei in die Karten, sie wissen genau, was die Lieder verlangen. Die ebenfalls jungen Musiker haben die Muße, Songs wie „Warum“ oder das populäre „Mädchen aus Berlin“ ohne künstliche Aufgeregtheit dicht zu intonieren.

Auch wenn der Gesang Tiemos vielleicht eine kleine Schwachstelle ist – er ist eher Erzähler als Sänger –, man kann darüber hinwegsehen, Botschaft und Ansprache zählen, Kollegen wie Grönemeyer haben es vorgemacht. Nach 90 Minuten viel begeisterter Beifall.

Bewertung: 4/5


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie