Navigation:
Ashton Kutcher dürfte keine finanziellen Probleme haben.

Ashton Kutcher dürfte keine finanziellen Probleme haben. © George Frey

Leute

"Forbes"-Top-Ten von Amerikas TV-Stars

Das US-Wirtschaftsmagazin "Forbes" hat die bestverdienenden Fernsehschauspieler in den USA ermittelt. Die Schätzungen beruhen dabei auf der Befragung von Produzenten, Anwälten, Managern und anderen Mitarbeitern der Filmindustrie.

Los Angeles. Zum Verdienst zählen neben den Gagen auch Werbeeinnahmen. Hier die Liste der zehn Spitzenverdiener von Juni 2013 bis Juni 2014:

- Platz 1: Ashton Kutcher (36, "Two and a Half Men"), 26 Millionen Dollar (etwa 20 Millionen Euro)

 

- Platz 2: Jon Cryer (49, "Two and a Half Men") und Mark Harmon (62, "Navy CIS"), 19 Millionen Dollar (etwa 14 Millionen Euro)

 

- Platz 3: Neil Patrick Harris (41, "How I Met Your Mother"), 18 Millionen Dollar (etwa 14 Millionen Euro)

 

- Platz 4: Patrick Dempsey (48, "Grey's Anatomy") und Kevin Spacey (55, "House of Cards"), 16 Millionen Dollar (etwa 12 Millionen Euro)

 

- Platz 5: Tim Allen (61, "Last Man Standing"), 15 Millionen Dollar (etwa 11 Millionen Euro) 

 

- Platz 6: Simon Baker (45, "The Mentalist"), 13 Millionen Dollar (etwa 10 Millionen Euro)

 

- Platz 7: Jim Parsons (41, "The Big Bang Theory"), 12 Millionen Dollar (etwa 9 Millionen Euro)

 

- Platz 8: Jason Segel (34, "How I Met Your Mother") und Johnny Galecki (39, "The Big Bang Theory"), 11 Millionen Dollar (etwa 8 Millionen Euro)

 

- Platz 9: Jon Hamm (43, "Mad Men"), Charlie Sheen (48, "Anger Management") und Josh Radnor (39, "How I Met Your Mother"), 10 Millionen Dollar (etwa 7,5 Millionen Euro)

 

- Platz 10: Bryan Cranston (34, "Breaking Bad"), 8 Millionen Dollar (etwa 6 Millionen Euro)

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie